E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on mit deutlichen Kursverlusten von 2,2 Prozent

Der Anteilschein des Ölversorgers E.on gehört heute mit einem Rückgang von 2,2 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 8,14 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Anteilseigner von E.on haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt die Aktie des Gasversorgers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 8,14 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,16 Prozent verschlechtert.

Die Privatbank Berenberg hat Eon auf "Sell" mit einem Kursziel von 8,00 Euro belassen. Bei einer Branchenveranstaltung hätten die Versorger über Fortschritte bei Kostensenkungsanstrengungen berichtet, schrieb Analyst Lawson Steele in einer Branchenstudie vom Dienstag. Bei Eon sei aber eine Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Rückstellungen für den Atomausstieg denkbar. Der Dax-Wert scheine sich ebenso wie der heimische Konkurrent RWE damit abgefunden zu haben, dass sich an den Empfehlungen der Regierung zur Höhe der Verpflichtungen nicht mehr viel ändern dürfte.

Der Wert gehört im Dax mit 2,16 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 24 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.513 Punkten (minus 1,5 Prozent). Daher entwickelt sich die E.on-Aktie schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die E.on-Aktie zum Preis von 8,25 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 8,30 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 37,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 12,95 Euro beträgt. Es war am 24. Juni 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 7,08 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 59,46 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 58,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 11. Januar 2008 wurde mit 51,36 Euro das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie erreicht. Mit 7,08 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.06.2016 Exane BNP hebt Ziel für Eon auf 7,70 Euro - 'Underperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Eon von 7,60 auf 7,70 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Underperform" belassen. Die von der schwedischen Regierung beschlossene Abschaffung der Atomstromabgabe bis 2019 sei positiv für die vor der Abspaltung stehende Eon-Tochter Uniper, schrieb Analystin Sofia Savvantidou in einer Studie vom Montag. Deshalb habe sie ihre Gewinnprognosen je Aktie für den Energiekonzern der Jahre 2018 bis 2020 leicht erhöht./edh/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%