E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on mit deutlichen Kursverlusten von 2,8 Prozent

Mit einem Minus von 2,8 Prozent gehört die Aktie des Energiekonzerns E.on heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 8,24 Euro.

FrankfurtAbwärts um 2,76 Prozent geht es mit dem Kurs von E.on. Aktuell verliert der Wert des Gasversorgers, der am vorigen Börsentag mit 8,48 Euro aus dem Handel gegangen ist, 23 Cent (2,76 Prozent). Zuletzt wird der E.on-Wert mit 8,24 Euro notiert.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Eon wegen der Folgen des Brexit-Votums von 11,00 auf 10,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Trotz der erwarteten negativen Folgen für die Wirtschaft eines EU-Austritts von Großbritannien bleibe er für Eon optimistisch, schrieb Analyst Martin Brough in einer Studie vom Montag. Er kürzte zwar die Gewinnprognosen für das laufende und die kommenden Jahre. Dies gehe auf die Folgen der Uniper-Abspaltung sowie der Kosten für den Atomausstieg zurück. Grundsätzlich habe das Papier aber nach wie vor Potenzial.

Der Wert gehört im Dax mit 2,76 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang zwölf im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.266 Punkten (minus 3,05 Prozent). Damit entwickelt sich die E.on-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 8,47 Euro ist der Wert am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 8,48 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 35,1 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 12,69 Euro beträgt. Es war am 16. Juli 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 7,08 Euro.

Auf 132,12 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 232,5 Millionen Euro gehandelt worden. Am 11. Januar 2008 wurde mit 51,36 Euro das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 29. September 2015 liegt bei 7,08 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.06.2016 Bernstein belässt Eon auf 'Outperform' - Ziel 11,41 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Eon nach dem britischen Votum für einen EU-Austritt auf "Outperform" mit einem Kursziel von 11,41 Euro belassen. Analystin Deepa Venkateswaran wertete in einer Studie vom Freitag das Wahlergebnis als nur leicht negativ für die beiden deutschen Versorger Eon und RWE./ajx/edh

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%