E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on mit wenig Bewegung

Die Aktie des Ölversorgers E.on zeigte wenig Änderung. Bei Handelsschluss wurde die Aktie mit 9,18 Euro notiert.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern des E.on-Anteilscheins. Bis zum Handelsende fiel die Aktie des Gasversorgers unwesentlich auf den Stand von 9,18 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,28 Prozent kaum spürbar verschlechtert.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Eon von 9,50 auf 11,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Unter den deutschen Versorgern sei Eon sein "Top Pick", schrieb Analyst Christopher Laybutt in einer Studie vom Freitag. Die Energiewende in Deutschland sei der Haupttreiber. Das Wachstum im Netzwerk- und Erneuerbare-Energien-Geschäft sei zudem attraktiver als jenes bei Innogy.

Die Aktie gehörte im Dax mit 0,28 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag beim Handelsende auf Position 21 im unteren Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.523 Punkten (minus 0,14 Prozent). Deshalb entwickelte sich die E.on-Aktie wenig schwächer als der Index, der sich um 17 Punkte und 0,14 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 9,13 Euro war die Aktie am Freitag den 15.09.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 9,25 Euro.

Die E.on-Aktie lag beim Handelsende mit 5,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 9,74 Euro beträgt. Es war am 12. September 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 21. November 2016 und beträgt 5,99 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 151,12 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 76,9 Millionen Euro gehandelt worden. Am 11. Januar 2008 wurde mit 51,36 Euro das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie erreicht. Mit 5,99 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. November 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.09.2017 Berenberg senkt Eon auf 'Hold' und streicht von 'Alpha list'
Die Privatbank Berenberg hat die Aktien von Eon nach ihrem starken Lauf seit seiner Kaufempfehlung im Juni von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Das Kursziel senkte Analyst Lawson Steele in einer Studie vom Montag von 10 auf 9,50 Euro. Die Eon-Papiere seien nun der Situation entsprechend bewertet. Steele strich die Aktien auch aus der Empfehlungsliste "Alpha list"./ag/zb Datum der Analyse: 11.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%