E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on praktisch unverändert

Der Wert des Energiekonzerns E.on zeigt wenig Änderung. Aktuell wird die Aktie mit 9,18 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Anteilseigner von E.on haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Ölversorgers im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 9,18 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,24 Prozent verschlechtert.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Eon vor Halbjahreszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Analyst Lüder Schumacher erwartet in einer Studie vom Donnerstag einen bereinigten Überschuss von 609 Millionen Euro. Der Experte rechnet mit einer Abschreibung im Zusammenhang mit dem geplanten Börsengang des neuen Unternehmens Uniper, in das Eon unter anderem die Kohle- und Gaskraftwerke ausgegliedert hat. Das spiele aber beim bereinigten Überschuss keine Rolle. Zudem dürfte eine Abschreibung bereits eingepreist sein.

Im Dax gehört der Wert mit 0,24 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 23 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.219 Punkten (plus 0,48 Prozent). Daher entwickelt sich die E.on-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 9,20 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 9,31 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 25,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 12,36 Euro beträgt. Es war am 6. August 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 7,08 Euro.

Auf 45,52 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 36,4 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie beträgt 51,36 Euro und war am 11. Januar 2008 erreicht worden. Mit 7,08 Euro wurde das Allzeit-Tief am 29. September 2015 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.07.2016 Berenberg belässt Eon auf 'Sell' - Ziel 8 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Eon nach einer Investorenveranstaltung auf "Sell" mit einem Kursziel von 8 Euro belassen. Die jüngsten Kurszuwächse von Versorgertiteln wegen ihres defensiven Charakters seien überzogen, schrieb Analyst Lawson Steele in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Zudem sei die Aufspaltung von Eon aus Anlegersicht nicht gerade reizvoll. Beide Unternehmensteile seien stark rohstoffabhängig und trügen zunächst wenig zur Stärkung der Finanzlage des Konzerns bei./tav/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%