E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on verzeichnet mit 2,4 Prozent deutliche Verluste

Mit einem Minus von 2,4 Prozent gehört der Anteilschein des Gasversorgers E.on heute zu den Verlierern des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 8,20 Euro.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anlegern von E.on. Aktuell fällt die Aktie des Gasversorgers auf den Stand von 8,20 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,43 Prozent verschlechtert.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Eon von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 10,20 auf 9,50 Euro gesenkt. Nach Jahren rückläufiger Gewinne stünden Europas Energiekonzerne dank der Anforderungen einer Wirtschaft mit geringeren CO2-Emissionen vor einem wichtigen Wendepunkt, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Er rechnet mit Investitionen in eine intelligente Energie-Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie einem günstigeren regulatorischen Umfeld. Die Kursentwicklung bei Eon dürfte indes von der unterdurchschnittlichen Dividendenrendite, der angespannten Bilanz und Druck auf die Papiere der Kraftwerkstochter Uniper.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 2,43 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 30 am Ende der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.751 Punkten (plus 0,59 Prozent). Daher entwickelt sich die E.on-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 8,31 Euro ist der Anteilschein am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 8,35 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 19,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 10,24 Euro beträgt. Es war am 12. Oktober 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. September 2015 und beträgt 7,08 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 99,15 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 63,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie beträgt 51,36 Euro und war am 11. Januar 2008 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 29. September 2015 liegt bei 7,08 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.09.2016 DZ Bank belässt Eon auf 'Halten' - Fairer Wert 8,80 Euro
Die DZ Bank hat die Aktie des Energiekonzerns Eon vor der Abspaltung der Kraftwerkstochter Uniper auf "Halten" mit einem fairen Wert von 8,80 Euro belassen. Er begrüße die Transaktion wegen der Ausrichtung auf stabile und zukunftsträchtige Bereiche, schrieb Analyst Werner Eisenmann in einer Studie vom Montag. Einem positiven Gerichtsurteil zur Kernbrennstoffsteuer als möglichen Impulsgeber stehe aber als erheblicher Belastungsfaktor die wohl nötige Kapitalerhöhung für die Auslagerung der Atomrückstellungen gegenüber. Dazu kämen wohl weitere Abschreibungen für Uniper./gl/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%