E.on-Aktie - WKN ENAG99
E.on verzeichnet mit 2,4 Prozent deutliche Verluste

Der Anteilschein des Energiekonzerns E.on gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,4 Prozent zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 8,37 Euro.

FrankfurtNach unten um 2,41 Prozent geht es mit dem Kurs von E.on. Aktuell verliert der Wert des Gasversorgers, der am vorigen Börsentag mit 8,57 Euro aus dem Handel gegangen ist, 21 Cent (2,41 Prozent). Zuletzt wird der E.on-Wert mit 8,37 Euro notiert.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Eon von 7,80 auf 7,90 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen. Die erwartete Erstattung der Brennelementesteuer sowie die Rally der Uniper-Aktien hätten Eon zu mehr Flexibilität verholfen als gedacht, schrieb Analystin Sofia Savvantidou in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Das nicht-regulierte Geschäft des Versorgers werde Ende 2018 aber noch immer verschuldet sein, sodass der Konzern weder Investitionen noch Dividenden deutlich erhöhen könne. Im undurchsichtigen deutschen Energiemarkt kämpften die Versorger um Wachstum.

Im Dax gehört die Aktie mit 2,41 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Wertpapier liegt auf Platz 22 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.408 Punkten (minus 1,89 Prozent). Damit entwickelt sich die E.on-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Energiekonzerns zum Preis von 8,61 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 8,66 Euro.

Die E.on-Aktie liegt mit 8,7 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 9,17 Euro beträgt. Es war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 21. November 2016 und beträgt 5,99 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 87,08 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 102,9 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der E.on-Aktie beträgt 51,36 Euro und war am 11. Januar 2008 erreicht worden. Mit 5,99 Euro wurde das Allzeit-Tief am 21. November 2016 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.06.2017 Commerzbank hebt Ziel für Eon auf 8,70 Euro - 'Hold'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Eon von 8,50 auf 8,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Dank Übernahmespekulationen hätten die deutschen Versorgeraktien die der europäischen Wettbewerber in den vergangenen sechs Monaten abgehängt, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer Studie vom Mittwoch. Die Eon-Aktie gehört neben Innogy aber wegen der attraktiven Dividendenrenditen zu ihren Favoriten./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%