Fresenius Medical Care-Aktie - WKN 578580
Fresenius Medical Care praktisch unverändert

Ohne große Bewegung zeigte sich der Anteilschein des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care . Bei Handelsschluss notierte der Wert mit 82,74 Euro.

FrankfurtDer Anteilschein des Dialyseprodukteherstellers Fresenius Medical Care gehörte bei Handelsschluss mit einem Anstieg von 0,19 Prozent zu den im Großen und Ganzen gleichbleibenden Werten des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 82,58 Euro konnte sie sich minimal um 16 Cent auf 82,74 Euro verbessern.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Fresenius Medical Care (FMC) vor Zahlen für das dritte Quartal von 84 auf 83 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Dialysekonzerns dürfte gemischte Resultate ausweisen und den Ausblick bestätigen, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Freitag. Seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2017 bis 2019 reduzierte er leicht nach unten an.

Im Dax gehörte der Wert mit 0,19 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie lag bei Börsenschluss auf Platz 17 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 12.985 Punkten (unverändert 0,04 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Fresenius Medical Care-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,04 Prozent und 5 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 82,84 Euro war der Anteilschein am Freitag den 20.10.2017 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 83,07 Euro.

Die Fresenius Medical Care-Aktie lag bei Börsenschluss mit 7,3 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 89,22 Euro beträgt. Es war am 14. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 15. November 2016 und beträgt 70,69 Euro.

Auf 30,94 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 27,2 Millionen Euro gehandelt worden. Am 14. Juni 2017 wurde mit 89,22 Euro das Allzeit-Hoch der Fresenius Medical Care-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 24. September 2002 lag bei 6,66 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.10.2017 JPMorgan belässt FMC auf 'Overweight' - Ziel 95,10 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat FMC auf "Overweight" mit einem Kursziel von 95,10 Euro belassen. Der deutsche Dialysespezialisten scheine im Vergleich zum US-Konkurrenten DaVita deutlich weniger US-Patienten zu haben, die von Unterstützungsprogrammen ihrer Arbeitgeber zur Behandlung profitierten, schrieb Analyst David Adlington in einer Studie vom Mittwoch. Die DaVita-Aktie hatte am Montag wegen Konflikten im amerikanischen Gesundheitssystem zwischen Dialyse-Dienstleistern, Zahlungsträgern und dem American Kidney Fund (AKF) fast 10 Prozent verloren./gl/bek Datum der Analyse: 11.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%