Fresenius Medical Care-Aktie - WKN 578580
Fresenius Medical Care verzeichnet mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Die Aktie des Dialyseprodukteherstellers Fresenius Medical Care gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell wird der Anteilschein mit 71,63 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie des Dialysedienstleisters Fresenius Medical Care gehört mit einer negativen Entwicklung von minimalen 0,87 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 72,26 Euro hat sie sich um 63 Cent unwesentlich auf 71,63 Euro unwesentlich verschlechtert.

Der Wert gehört im Dax mit 0,87 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.744 Punkten (plus 0,47 Prozent). Damit entwickelt sich die Fresenius Medical Care-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 72,97 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 72,97 Euro.

Die Fresenius Medical Care-Aktie liegt mit 16,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 85,65 Euro beträgt. Es war am 9. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. Juni 2016 und beträgt 70,00 Euro.

Auf 64,26 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 41,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Fresenius Medical Care-Aktie beträgt 85,65 Euro und war am 9. August 2016 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 24. September 2002 liegt bei 6,66 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.11.2016 DZ Bank senkt fairen Wert für FMC auf 81 Euro - 'Halten'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für FMC nach Zahlen von 82 auf 81 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Dialysespezialist habe gemischte Resultate für das dritte Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Donnerstag. Kürten senkte seine Gewinnschätzungen für die Jahre ab 2016 marginal. Der Experte sah zudem keine signifikanten Auswirkungen der US-Wahl./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%