HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement gewinnt 1,1 Prozent

Die Aktie des Baustoffproduzenten HeidelbergCement gehört heute mit einem Anstieg von 1,1 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Aktuell wird die Aktie mit 90,15 Euro gehandelt.

FrankfurtDer Anteilschein des Baustoffproduzenten HeidelbergCement gehört heute mit einem Plus von 1,13 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 89,14 Euro kann sich das Papier des Baustoffunternehmens um klare 1,01 Euro auf 90,15 Euro verbessern.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat HeidelbergCement mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 97 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Konstante Verbesserungen im globalen Zementzyklus verbunden mit Kosteneffizienz und besseren Bilanzen führten zu robustem Gewinnwachstum, schrieb Analystin Alejandra Pereda in einer am Mittwoch veröffentlichten Branchenstudie. Bei inzwischen aber weniger überzeugenden Bewertungen sei nun selektiv vorzugehen. LafargeHolcim ist ihr "Top Pick", während HeidelbergCement nach jüngst sehr starker Kursentwicklung nun eher fair bewertet erscheine.

Der Wert gehört im Dax mit 1,13 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 9 im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.648 Punkten (plus 0,98 Prozent). Damit entwickelt sich die HeidelbergCement-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Mit einem Preis von 89,77 Euro ist der Wert am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 91,07 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie liegt mit 4,7 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 94,59 Euro beträgt. Es war am 10. November 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 58,17 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 42,37 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 25,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie beträgt 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Mit 16,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 26. Juni 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

26.01.2017 Bernstein belässt HeidelbergCement auf 'Outperform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für HeidelbergCement auf "Outperform" mit einem Kursziel von 103 Euro belassen. Ausschüttungen an die Aktionäre seien ein wichtiges Thema mit Blick auf die Baustoffbranche, schrieb Analyst Phil Roseberg in einer Studie vom Donnerstag. HeidelbergCement sei der beste Weg, um davon zu profitieren. Der Dax-Konzern habe den Fokus auf den Mittelzufluss (Cashflow) sowie die Ausschüttungen gerichtet. Zudem habe er bei HeidelbergCement mehr Zuversicht, dass das Unternehmen die eigenen Cashflow-Ziele erreiche als bei der Konkurrenz./mis/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%