HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement legt mit 0,6 Prozent leicht zu

Mit einem Anstieg von 0,6 Prozent gehörte der Wert des Baustoffunternehmens HeidelbergCement zu den Erfolgreichen des Tages. Am Ende des Handelstages notierte die Aktie mit 86,09 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Baustoffunternehmens HeidelbergCement zeigte beim Handelsende mit einem Plus von geringfügigen 0,56 Prozent und einem Kurswert von 86,09 Euro eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagswert von 85,61 Euro.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für HeidelbergCement nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Der italienische Markt, wo der Baustoffkonzern aktiv sei, befinde sich auf dem Weg der Besserung, schrieb Analyst John Fraser-Andrews in einer Studie vom Mittwoch.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 0,56 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert lag bei Ende des Parketthandels auf Position elf im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.972 Punkten (plus 0,18 Prozent). Deshalb entwickelte sich die HeidelbergCement-Aktie stärker als der Index, der sich um 23 Punkte und 0,18 Prozent verbesserte.

Am Mittwoch den 11.10.2017 war die HeidelbergCement-Aktie zum Preis von 86,05 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 86,40 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie lag bei Ende des Parketthandels mit 9,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 94,59 Euro beträgt. Es war am 10. November 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. August 2017 und beträgt 76,94 Euro.

Auf 25,22 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 26,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie betrug 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Mit 16,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 26. Juni 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.10.2017 Barclays belässt HeidelbergCement auf 'Overweight' - Ziel 94 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie von HeidelbergCement vor Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Die Geschäftsentwicklung der europäischen Baustoffkonzerne im dritten Quartal dürfte von Witterungseinflüssen wie Wirbelstürmen in den USA bestimmt worden sein, schrieb Analyst Nabil Ahmed in einer Branchenstudie vom Montag. Bedeutsam sei auch die Entwicklung der Preise in einigen wichtigen Schwellenländer-Märkten. HeidelbergCement dürfte nach dem schwachen ersten Halbjahr bei der Gewinnentwicklung den Hebel wieder umgelegt haben. Den Jahresausblick wertet Ahmed weiter als herausfordernd, aber nicht unerreichbar./gl/tav Datum der Analyse: 09.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%