HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement mit geringen Kursverlusten von 0,7 Prozent

Der Anteilschein des Zementproduzenten HeidelbergCement gehört heute mit einem Minus von 0,7 Prozent zu den Verlierern des Tages. Zuletzt notiert der Wert mit 80,80 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Baustoffunternehmens HeidelbergCement gehört mit einer negativen Entwicklung von geringen 0,65 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 81,33 Euro hat sie sich um 53 Cent geringfügig auf 80,80 Euro geringfügig verschlechtert.

Die Deutsche Bank hat HeidelbergCement von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 87 auf 86 Euro gesenkt. Nach einem harten Jahr 2016 dürften die Handelsvolumina im weltweiten Zementgeschäft in den kommenden zwei Jahren wieder steigen, schrieb Analystin Glynis Johnson in einer Branchenstudie vom Dienstag. Nach einem Zwölfmonatshoch der Aktie erscheine bei HeidelbergCement das erwartete solide US-Wachstum aber großteils eingepreist. Dazu könnten die Risiken für die Margen in Indonesien und die Integration des übernommenen Konkurrenten Italcementi stärker in den Fokus rücken.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,65 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 22 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.408 Punkten (plus 0,33 Prozent). Damit entwickelt sich die HeidelbergCement-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 80,34 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 81,51 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie liegt mit 4,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 84,22 Euro beträgt. Es war am 1. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 58,17 Euro.

Auf 32,71 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 33,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie beträgt 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 liegt bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

19.09.2016 HSBC hebt Ziel für HeidelbergCement auf 89 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für HeidelbergCement von 82 auf 89 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kapitalrenditen im Baustoffsektor sollten in den Jahren 2017 bis 2018 dank höherer Preise überwiegend kräftig anziehen, schrieb Analyst John Fraser-Andrews in einer Branchenstudie vom Montag. Triebfeder seien die Schwellenländer, wo die anziehende Nachfrage erstmals seit 2013 nicht mehr durch neue Produktionskapazitäten gedeckt werden dürfte. Für das Indonesien-Geschäft von HeidelbergCement erwartet der Experte bereits für das zweite Halbjahr 2016 Besserung./tav/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%