HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement mit geringen Kursverlusten von 0,8 Prozent

Die Aktie des Baustoffunternehmens HeidelbergCement gehört heute mit einem Rückgang von 0,8 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 85,51 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Zementproduzenten HeidelbergCement gehört mit einer negativen Entwicklung von minimalen 0,78 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 86,18 Euro hat sie sich um 67 Cent geringfügig auf 85,51 Euro geringfügig verschlechtert.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für HeidelbergCement auf "Underweight" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die verfehlten Erwartungen im ersten Quartal hätten ihre Ursache im Margendruck in den Schwellenländern sowie einem Kostenanstieg, schrieb Analyst Nabil Ahmed in einer Studie vom Freitag. Auch wenn die kommenden Quartale besser laufen dürften, gebe es Korrekturrisiken bei den Markterwartungen.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,78 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Schein liegt auf Position 25 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.764 Punkten (plus 0,41 Prozent). Daher entwickelt sich die HeidelbergCement-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 86,61 Euro ist der Anteilschein am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 86,69 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie liegt mit 9,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 94,59 Euro beträgt. Es war am 10. November 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Juli 2016 und beträgt 65,12 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 41,71 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 57,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie beträgt 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Mit 16,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 26. Juni 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.05.2017 Commerzbank belässt HeidelbergCement auf 'Reduce' - Ziel 80 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für HeidelbergCement nach der Telefonkonferenz zu den Zahlen für das erste Quartal auf "Reduce" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Das Management des Baustoffkonzerns habe mit Blick auf die kommenden Quartale positiv geklungen, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Donnerstag. Das habe seinen Eindruck bestätigt, dass die Gewinnentwicklung an Schwung gewinnen sollte./mis/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%