HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement mit wenig Bewegung

Der Anteilschein des Zementproduzenten HeidelbergCement zeigt wenig Änderung. Die Aktie notiert aktuell mit 82,92 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Zementproduzenten HeidelbergCement zeigt mit einem Plus von minimalen 0,12 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 82,92 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagswert von 82,82 Euro.

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Aktien von HeidelbergCement auf seine "Alpha List" gehoben. Die Einstufung ließ Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Dienstag auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 106 Euro. HeidelCement sei sein Branchenfavorit, der vom Abschluss der Italcementi-Übernahme profitieren dürfte.

Der Wert gehört im Dax mit 0,12 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang 9 im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.345 Punkten (minus 0,47 Prozent). Daher entwickelt sich die HeidelbergCement-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 83,05 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 83,23 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie liegt mit 2,4 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 84,94 Euro beträgt. Es war am 22. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 58,17 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 42,35 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 44,1 Millionen Euro gehandelt. Am 16. April 2007 wurde mit 111,88 Euro das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 liegt bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.09.2016 Barclays hebt Ziel für HeidelCement auf 78 Euro - 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für HeidelbergCement von 72 auf 78 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Für die Baustoffbranche rechnet Analyst Nabil Ahmed über die Jahre bis 2018 nun im Schnitt mit 7 Prozent mehr Gewinn je Aktie, schrieb der Experte in einer Studie vom Freitag. Allerdings rechnet er bei staatlichen Ausgaben für Infrastrukturprojekte nur mit einer moderaten Erholung./men/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%