HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700
HeidelbergCement nahezu konstant

Die Aktie des Baustoffproduzenten HeidelbergCement zeigt wenig Änderung. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 71,34 Euro.

FrankfurtDer Wert des Baustoffunternehmens HeidelbergCement kann sich behaupten. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 71,36 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Die Commerzbank hat die Einstufung für HeidelbergCement vor Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Der Baustoffkonzern dürfte wegen des Indonesien-Geschäfts an Schwung verloren haben, schrieb Analyst Norbert Kretlow in einer Studie vom Montag. Das US-Geschäft dürfte derweil erneut für Rückenwind gesorgt haben. Angesichts dieses Treibers schätze er die Papiere positiv ein.

Im Dax gehört der Anteilschein zu den unveränderten Werten des Tages. Das Papier liegt auf Position 21 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.184 Punkten (plus 0,36 Prozent). Daher entwickelt sich die HeidelbergCement-Aktie schlechter als der Index.

Am Montag ist die HeidelbergCement-Aktie zum Preis von 71,09 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 72,03 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie liegt mit 10,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 79,99 Euro beträgt. Es war am 21. April 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 9. Februar 2016 und beträgt 58,17 Euro.

Auf 32,22 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 21,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie beträgt 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Mit 16,16 Euro wurde das Allzeit-Tief am 26. Juni 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

22.07.2016 UBS hebt Ziel für HeidelbergCement auf 77 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für HeidelbergCement von 76 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Gregor Kuglitsch schraubte seine Erwartungen für die Bauaktivitäten in Großbritannien in einer Branchenstudie vom Freitag deutlich zurück. Die Risiken in UK dürften den Baustoffsektor jedoch nicht aus der Spur bringen, glaubt er. Er bevorzugt weiterhin Unternehmen mit starker Position in den USA. HeidelCement könne wohl trotz der Schwäche in Indonesien recht ordentliche Ergebnisse erzielen./ag/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%