HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 HeidelbergCement notiert mit 1,3 Prozent Verluste

Der Wert des Baustoffunternehmens HeidelbergCement gehörte mit einer negativen Entwicklung von 1,3 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Bei Börsenschluss notierte die Aktie mit 89,08 Euro.
Update: 25.01.2018 - 17:45 Uhr
Heidelberg Cement

FrankfurtDie Aktionäre des HeidelbergCement-Papieres haben keinen Grund zur Freude. Bis zum Handelsschluss gab der Anteilschein des Baustoffunternehmens deutlich nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 89,08 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,31 Prozent verschlechtert.

Die Aktie gehörte im Dax mit 1,31 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Handelsschluss auf Rang 18 im Mittelfeld des Index. Der Dax schloss bei 13.281 Punkten (minus 1 Prozent). Daher entwickelte sich die HeidelbergCement-Aktie schlechter als der Index, der sich um 133 Punkte und 1 Prozent verschlechterte.

Am Donnerstag den 25.01.2018 war die Aktie des Zementproduzenten zum Preis von 89,22 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 90,44 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie lag bei Handelsschluss mit 7,4 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 96,16 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. August 2017 und beträgt 76,94 Euro.

Auf 80,57 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 45,5 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie betrug 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 lag bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.01.2018 JPMorgan belässt HeidelbergCement vor Zahlen auf 'Underweight'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für HeidelbergCement vor der Bekanntgabe von Eckdaten für das Jahr 2017 auf "Underweight" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Erwartungsgemäß seien die Konsenserwartungen für den Baustoffkonzern weiterhin rückläufig, schrieb Analyst Rajesh Patki in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er sehe das Risiko, dass sich dieser Trend auch 2018 fortsetzen könnte. Den Kursanstieg bei den Papieren seit dem dritten Quartal hält er daher für übertrieben./tih/gl Datum der Analyse: 24.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 - HeidelbergCement notiert mit 1,3 Prozent Verluste

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%