HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 HeidelbergCement notiert mit 2,5 Prozent deutliche Verluste

Mit einem Minus von 2,5 Prozent gehörte der Anteilschein des Baustoffproduzenten HeidelbergCement zu den Verlustbringern des Tages. Beim Handelsende wurde die Aktie mit 90,42 Euro notiert.
Update: 24.01.2018 - 17:45 Uhr
Heidelberg Cement

FrankfurtAbwärts ging es heute mit dem Wert des HeidelbergCement-Papieres. Bis zum Handelsende verlor der Anteilschein des Baustoffproduzenten klare 2,28 Euro und notiert mit 2,46 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 92,70 Euro. Zuletzt wird die HeidelbergCement-Aktie mit 90,42 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für HeidelbergCement vor der Bekanntgabe von Eckdaten für das Jahr 2017 auf "Underweight" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Erwartungsgemäß seien die Konsenserwartungen für den Baustoffkonzern weiterhin rückläufig, schrieb Analyst Rajesh Patki in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er sehe das Risiko, dass sich dieser Trend auch 2018 fortsetzen könnte. Den Kursanstieg bei den Papieren seit dem dritten Quartal hält er daher für übertrieben.

Der Wert gehörte im Dax mit 2,46 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie lag beim Handelsende auf Platz 27 in der Schlussgruppe des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.446 Punkten (minus 0,84 Prozent). Somit entwickelte sich die HeidelbergCement-Aktie schlechter als der Index, der sich um 114 Punkte und 0,84 Prozent verschlechterte.

Mit einem Preis von 92,58 Euro war der Wert am Mittwoch den 24.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 92,86 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie lag beim Handelsende mit 6,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 96,16 Euro beträgt. Es war am 11. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. August 2017 und beträgt 76,94 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 45,45 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 24,1 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie betrug 111,88 Euro und war am 16. April 2007 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 lag bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

22.01.2018 UBS hebt Ziel für HeidelbergCement auf 90 Euro - 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für HeidelbergCement von 86,50 auf 90,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. 2018 dürften sich die Geschäftsbedingungen in der Baustoffbranche größtenteils verbessern, schrieb Analyst Gregor Kuglitsch in einer am Montag vorliegenden Studie. Für HeidelbergCement seien zwar die Markterwartungen zu hoch, etwas gestützt aber würden die Aktien durch die Rendite beim freien Barmittelfluss./la/ajx Datum der Analyse: 22.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 - HeidelbergCement notiert mit 2,5 Prozent deutliche Verluste

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%