HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 HeidelbergCement praktisch unverändert

Der Anteilschein des Baustoffunternehmens HeidelbergCement zeigte wenig Änderung. Bei Ende des Parketthandels wurde der Anteilschein mit 94,42 Euro notiert.
Update: 10.01.2018 - 17:45 Uhr
Heidelberg Cement

FrankfurtDie Aktionäre der HeidelbergCement-Aktie hatten keinen richtigen Grund zur Freude. Bis zum Handelsschluss konnte der Wert unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Anteilschein des Zementproduzenten den Stand von 94,42 Euro und verbesserte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 0,28 Prozent.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 0,28 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier lag beim Handelsende auf Rang fünf im oberen Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.273 Punkten (minus 0,84 Prozent). Deshalb entwickelte sich die HeidelbergCement-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,84 Prozent und 112 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 94,50 Euro war die Aktie am Mittwoch den 10.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 94,50 Euro.

Die HeidelbergCement-Aktie lag beim Handelsende mit -0,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 94,40 Euro beträgt. Es war am 9. Januar 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 29. August 2017 und beträgt 76,94 Euro.

Auf 34,55 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 39,6 Millionen Euro gehandelt. Am 16. April 2007 wurde mit 111,88 Euro das Allzeit-Hoch der HeidelbergCement-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 26. Juni 2003 lag bei 16,16 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.01.2018 Bernstein hebt HeidelbergCement-Ziel auf 105 Euro - 'Outperform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für HeidelbergCement von 102 auf 105 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analyst Phil Roseberg traut der Baustoffbranche in einer am Montag vorliegenden Studie 2018 ein Rekordjahr zu. Die Gewinndynamik kehre zurück und die freien Mittelzuflüsse (FCF) dürften Höchststände erreichen. Bei HeidelCement und LafargeHolcim dürfte es zudem ab Mitte des Jahres Anzeichen für den Willen zu Kapitalauschüttungen geben./ag/mis Datum der Analyse: 08.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: HeidelbergCement-Aktie - WKN 604700 - HeidelbergCement praktisch unverändert

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%