Henkel-Aktie - WKN 604843
Henkel fällt mit 0,9 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 0,9 Prozent gehört die Aktie des Chemiekonzerns Henkel heute zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell wird die Aktie mit 116,45 Euro gehandelt.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Henkel. Bisher fällt die Aktie des Chemieunternehmens geringfügig auf den aktuellen Stand von 116,45 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,89 Prozent unmerklich verschlechtert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Aktie von Henkel mit "Outperform" und einem Kursziel von 129,50 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Aktien von europäischen Produzenten von Haushalts- und Körperpflegeprodukten seien zwar teuer, allerdings noch nicht in übertriebenem Maß, schrieb Analyst Andrew Wood in einer Branchenstudie vom Montag. Die Henkel-Aktie sei ein solides Investment, auch wenn die Kehrtwende des Konsumgüterherstellers für Anleger mittlerweile keine Rolle mehr spiele. Auch unter dem neuen Vorstandschef Hans Van Bylen habe sich der Konzern in diesem Jahr bislang operativ stark entwickelt.

Im Dax gehört der Wert mit 0,89 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang 23 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.482 Punkten (minus 0,59 Prozent). Damit entwickelt sich die Henkel-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 117,90 Euro ist der Wert am Montag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 118,30 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt mit 2,3 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 119,20 Euro beträgt. Es war am 11. August 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. September 2015 und beträgt 87,17 Euro.

Auf 36,96 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 36,3 Millionen Euro gehandelt. Am 11. August 2016 wurde mit 119,20 Euro das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

17.08.2016 Baader Bank senkt Henkel auf 'Hold' - Ziel hoch auf 121 Euro
Die Baader Bank hat Henkel von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 112 auf 121 Euro angehoben. Die Chemiebranche sei noch nicht auf ihrem zyklischen Tief angekommen, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Zusätzliche Kapazitäten dürften sich noch mindestens ein weiteres Jahr negativ auf die Auslastung der Anlagen auswirken. Bei Henkel passte er seine Schätzungen unter anderem an den Zukauf von Sun Products in den USA an. Die Abstufung begründete er damit, dass die guten Nachrichten bereits im Aktienkurs eingepreist seien./tih/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%