Henkel-Aktie - WKN 604843: Henkel mit guten Kursgewinnen

Henkel-Aktie - WKN 604843
Henkel mit guten Kursgewinnen

Das Wertpapier des Chemiekonzerns Henkel gehört heute mit einem Anstieg von 2 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 122,65 Euro.

FrankfurtDer Anteilschein des Chemieunternehmens Henkel gehört heute mit einem Anstieg von 2 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 120,25 Euro kann sich das Papier des Pharmaunternehmens um klare 2,40 Euro auf 122,65 Euro verbessern.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Henkel nach der Auswertung von AC-Nielsen-Daten zum US-Lebensmittel- und Konsumgütermarkt auf "Underweight" belassen. Henkel habe sich im jüngsten Vier-Wochen-Zeitraum verbessert, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Studie vom Donnerstag.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 2 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 18 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.666 Punkten (plus 2,2 Prozent). Damit entwickelt sich die Henkel-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Chemieunternehmens zum Preis von 121,45 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 123,00 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt mit -0,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 122,05 Euro beträgt. Es war am 21. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. September 2015 und beträgt 87,17 Euro.

Auf 37,35 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 32,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 21. September 2016 wurde mit 122,05 Euro das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

19.09.2016 Goldman senkt Henkel auf 'Neutral' - Ziel 122 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Henkel aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 122 Euro belassen. Nach der überdurchschnittlichen Entwicklung der vergangenen drei Monate, die auf überraschend starke Margen zurückgehe, notiere die Aktie des Konsumgüterherstellers nur noch minimal unter dem Kursziel, schrieb Analyst Fulvio Cazzol in einer Studie vom Montag./gl/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%