Henkel-Aktie - WKN 604843
Henkel mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Anteilschein des Chemieunternehmens Henkel . Zuletzt wird der Anteilschein mit 113,30 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktionäre von Henkel haben keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Chemiekonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index gering nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 113,30 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,13 Prozent verschlechtert.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Henkel von 150 auf 140 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Martin Deboo reduzierte in einer Studie vom Mittwoch seine Schätzung für den diesjährigen Gewinn je Aktie um 2 Prozent. Der Konsumgüterkonzern wäre besser beraten gewesen, die Ziele für den Jahresumsatz mit Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen etwas zu senken. Am Markt dürfte die Gefahr einer solchen Senkung bei der Henkel-Aktie weiter eingepreist werden.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,13 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang 27 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.265 Punkten (plus 0,72 Prozent). Damit entwickelt sich die Henkel-Aktie schlechter als der Index.

Am Mittwoch ist die Aktie des Chemieunternehmens zum Preis von 113,80 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 114,05 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt mit 12,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 129,90 Euro beträgt. Es war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Dezember 2016 und beträgt 105,25 Euro.

Auf 59,40 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 48,3 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie beträgt 129,90 Euro und war am 20. Juni 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.08.2017 Warburg Research belässt Henkel auf 'Buy' - Ziel 135 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Henkel nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 135 Euro belassen. Der Rückgang des Wachstums in der Sparte Klebstoff sei vor allem dem ins zweite Quartal gefallenen Osterfest als Kalendereffekt geschuldet, schrieb Analyst Jörg Frey in einer Studie vom Montag. Daher dürfte sich das Wachstum im zweiten Halbjahr wieder etwas beschleunigen. Frey sieht nach dem jüngsten Kursrückgang attraktive Kaufgelegenheiten./bek/ajx Datum der Analyse: 14.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%