Henkel-Aktie - WKN 604843
Henkel nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute die Aktie des Pharmaunternehmens Henkel . Zuletzt wird die Aktie mit 119,05 Euro gehandelt.

FrankfurtOhne Impulse bleibt bisher der Wert der Henkel-Aktie. Gegenwärtig kann sich der Wert des Chemiekonzerns im Vergleich zum Schlusswert von 119,00 Euro des Vortages gerade behaupten.

Die US-Bank JPMorgan hat Henkel vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Neutral" belassen. Das Umsatzwachstum in der Lebensmittel- und Haushaltsgüterbranche sollte sich zum Jahresauftakt weiter abgeschwächt haben, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer Studie vom Dienstag. Sie sieht Risiken für die diesjährigen Unternehmensziele und damit auch für die bereits recht hohen Bewertungen.

Im Dax gehört der Wert zu den unveränderten Werten des Tages. Die Aktie liegt auf Position 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.155 Punkten (plus 1,33 Prozent). Damit entwickelt sich die Henkel-Aktie schlechter als der Index.

Am Dienstag ist die Henkel-Aktie zum Preis von 119,30 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 119,35 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt mit 3,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,00 Euro beträgt. Es war am 22. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 1. April 2016 und beträgt 93,50 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 25,48 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 22,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 22. September 2016 wurde mit 123,00 Euro das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.03.2017 Warburg Research hebt Ziel für Henkel auf 135 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Henkel von 128 auf 135 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Auch nach den Kursgewinnen der vergangenen Monate habe die Aktie des Konsumgüterkonzerns noch Potenzial, schrieb Analyst Jörg Frey in einer Studie vom Dienstag. Das Geschäft sei in Schwung und die Papiere im Vergleich zur Branche attraktiv bewertet./mis/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%