Henkel-Aktie - WKN 604843
Henkel praktisch unverändert

Der Wert des Pharmaunternehmens Henkel zeigt wenig Änderung. Der Anteilschein notiert aktuell mit 109,95 Euro.

FrankfurtOhne Impulse bleibt bisher der Wert der Henkel-Aktie. Gegenwärtig kann sich der Wert des Pharmaunternehmens im Vergleich zum Schlusswert von 109,85 Euro des Vortages gerade behaupten.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Henkel vor einer Strategiepräsentation auf "Neutral" mit einem Kursziel von 122 Euro belassen. Analyst Fulvio Cazzol erwartet laut einer Studie vom Freitag Aussagen zur Weiterentwicklung der unternehmerischen Leitlinien. Seiner Meinung nach dürfte der Konsumgüterkonzern auf seine drei Geschäftsfelder fokussiert bleiben.

Im Dax gehört der Wert zu den unveränderten Werten des Tages. Das Papier liegt auf Position 13 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.658 Punkten (plus 0,27 Prozent). Daher entwickelt sich die Henkel-Aktie wenig schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Aktie des Chemieunternehmens zum Preis von 110,65 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 111,35 Euro.

Die Henkel-Aktie liegt mit 10,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 123,00 Euro beträgt. Es war am 22. September 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 18. Januar 2016 und beträgt 87,89 Euro.

Auf 53,84 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 84,8 Millionen Euro gehandelt worden. Am 22. September 2016 wurde mit 123,00 Euro das Allzeit-Hoch der Henkel-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 13. März 2000 liegt bei 15,35 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.11.2016 DZ Bank hebt Henkel auf 'Kaufen' - Fairer Wert bleibt 121 Euro
Die DZ Bank hat Henkel von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, den fairen Wert aber auf 121 Euro belassen. Analyst Herbert Sturm begründete die Hochstufung der Aktien in einer Studie vom Donnerstag mit jüngsten Kurskorrekturen bei den Papieren des Konsumgüterkonzerns. Sturm blickt derweil auch optimistisch in die Schwellenländer, wo er 2017 von einer konjunkturellen Erholung ausgehe. Der Experte betonte, dass Henkel dort mehr als 40 Prozent seiner Umsätze erziele./tih/he Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%