Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100
Infineon Technologies gewinnt 0,9 Prozent

Mit einer Steigerung von 0,9 Prozent gehört das Wertpapier des Chipherstellers Infineon Technologies heute zu den Gewinnern des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 17,08 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Bauteilherstellers Infineon Technologies zeigt mit einem Plus von minimalen 0,89 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 17,08 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 16,93 Euro.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Infineon von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 16 auf 20 Euro angehoben. Die Aussichten für den Halbleitermarkt hätten sich seit Ende vergangenen Jahres erheblich verbessert, schrieb Analyst Sebastien Sztabowicz in einer Studie vom Mittwoch. Er erhöhte seine Prognosen für die Branche und rechnet für 2017 nun mit einem Wachstum von 6 Prozent.

Die Aktie gehört im Dax mit 0,89 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang sieben im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.979 Punkten (plus 0,1 Prozent). Damit entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie besser als der Index.

Am Mittwoch ist die Infineon Technologies-Aktie zum Preis von 16,96 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 17,23 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt mit 5,0 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,97 Euro beträgt. Es war am 6. Februar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. März 2016 und beträgt 11,20 Euro.

Auf 48,26 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 29,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie beträgt 83,45 Euro und war am 27. Juni 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 liegt bei 0,34 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.03.2017 UBS belässt Infineon auf 'Neutral' - Ziel 18 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Infineon nach dem Besuch der Branchenmesse Mobile World Congress auf "Neutral" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. In einer Studie vom Dienstag stellte Analyst Gareth Jenkins mit Blick auf die Messethemen einige in seinen Augen interessante Anlageideen vor. Dank des wachsenden Einsatzes von Chips in Autos boome die Analog-Halbleiterbranche. In diesem Bereich hob er AMS, Texas Instruments und Nvidia positiv hervor. Er zieht zudem Infineon gegenüber STMicroelectronics vor./mis/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%