Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100
Infineon Technologies gewinnt 1,6 Prozent

Das Wertpapier des Chipherstellers Infineon Technologies gehört heute mit einem Anstieg von 1,6 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 17,83 Euro.

FrankfurtDie Anleger von Infineon Technologies haben Grund zur Freude. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Halbleiterproduzenten den aktuellen Stand von 17,83 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,57 Prozent zulegen.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon nach Zahlen von 20 auf 21 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Halbleiterkonzern habe dank des beeindruckenden Wachstums im Geschäft mit der Autobranche ein sehr gutes erstes Geschäftsquartal hinter sich, schrieb Analyst Johannes Schaller in einer Studie vom Freitag. Selbst ohne den Rückenwind von der Währungsseite sehe der Jahresausblick langsam etwas konservativ aus.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 1,57 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position vier im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.665 Punkten (plus 0,32 Prozent). Daher entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie besser als der Index.

Am Freitag ist die Infineon Technologies-Aktie zum Preis von 17,61 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 17,90 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt mit -0,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,75 Euro beträgt. Es war am 2. Februar 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 10,12 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 67,58 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 96,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie beträgt 83,45 Euro und war am 27. Juni 2000 erreicht worden. Mit 0,34 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

02.02.2017 Morgan Stanley belässt Infineon auf 'Underweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Infineon nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Der Chiphersteller habe etwas besser abgeschnitten als gedacht und liege mit seinen Prognosen für das zweite Geschäftsquartal im Rahmen der Erwartungen, schrieb Analyst Francois Meunier am Donnerstag in einer ersten Reaktion auf die Zahlenvorlage. Er bezeichnete sie als "Non Event"./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%