Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100
Infineon Technologies legt deutliche 4,7 Prozent zu

Das Wertpapier des Halbleiterproduzenten Infineon Technologies gehört heute mit einem Anstieg von 4,7 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Aktuell notiert der Wert mit 12,80 Euro.

FrankfurtBergauf geht es heute mit dem Wert von Infineon Technologies. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Chipherstellers 58 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,22 Euro und macht damit deutliche 4,75 Prozent gut. Zuletzt wurde die Infineon Technologies-Aktie mit 12,80 Euro gehandelt.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 4,75 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position drei in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 9.640 Punkten (plus 2,35 Prozent). Damit entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 12,25 Euro ist der Anteilschein am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 12,81 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt mit 9,8 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 14,20 Euro beträgt. Es war am 2. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 8,32 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 55,35 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 33,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie beträgt 83,45 Euro und war am 27. Juni 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 liegt bei 0,34 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.07.2016 Barclays senkt Infineon auf 'Equal Weight' - Ziel auf 13,50 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat Infineon von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft und das Kursziel von 14,00 auf 13,50 Euro gesenkt. Analyst Andrew Gardiner reduzierte in einer Branchenstudie zu europäischen Hardwareunternehmen vom Mittwoch die zyklischen Risiken. Er präferiert nach dem Brexit-Votum vor der Berichtssaison zum zweiten Quartal Unternehmen mit stabilem Wachstum und eigenem Optimierungspotenzial./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%