Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100
Infineon Technologies mit wenig Bewegung

Der Anteilschein des Bauteilherstellers Infineon Technologies zeigt wenig Änderung. Zuletzt notiert der Wert mit 13,56 Euro.

FrankfurtMinimal abwärts geht es mit dem Kurs der Infineon Technologies. Derzeit verliert der Wert des Chipherstellers, der beim letzten Börsenschluss mit 13,61 Euro notierte, 5 Cent (0,37 Prozent). Zuletzt wird die Infineon Technologies-Aktie mit 13,56 Euro gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Infineon nach dem angekündigten Kauf der Cree-Tochter Wolfspeed auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,80 Euro belassen. Mit der Übernahme des US-Halbleiterspezialisten ergänze und stärke Infineon sein Portfolio, schrieb Analyst Gareth Jenkins in einer Studie vom Freitag. Ob sich die Transaktion als werthaltig erweise, hänge jedoch vom Ausmaß der Umsatzsynergien ab.

Das Wertpapier gehört im Dax mit 0,37 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position 19 im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.059 Punkten (unverändert 0,1 Prozent). Daher entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Infineon Technologies-Aktie zum Preis von 13,60 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 13,60 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt mit 4,5 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 14,20 Euro beträgt. Es war am 2. Dezember 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 8,32 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 43,81 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 66,3 Millionen Euro gehandelt. Am 27. Juni 2000 wurde mit 83,45 Euro das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie erreicht. Mit 0,34 Euro wurde das Allzeit-Tief am 10. März 2009 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.07.2016 Bernstein belässt Infineon auf 'Outperform' - Ziel 17 Euro
Bernstein Research hat Infineon angesichts des geplanten Kaufs der Verbindungshalbleiter-Sparte des US-Konzerns Cree auf "Outperform" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Der Chiphersteller sei nun ideal für die nächste Generation von Leistungshalbleitern positioniert und habe sich daher das Wachstum für die nächsten Jahrzehnte gesichert, schrieb Analyst Pierre Ferragu in einer Studie vom Donnerstag. Er erwarte keine wesentlichen Branchensynergien, aber Synergieeffekte bei den Betriebskosten./mzs/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%