Infineon Technologies-Aktie - WKN 623100
Infineon Technologies verzeichnet mit 2,3 Prozent deutliche Verluste

Der Wert des Halbleiterproduzenten Infineon Technologies gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,3 Prozent zu den Verlierern des Tages. Der Wert notiert aktuell mit 16,00 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Halbleiterproduzenten Infineon Technologies gehört mit einem Minus von 2,26 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 16,37 Euro hat sie sich um 37 Cent auf 16,00 Euro verschlechtert.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Infineon von 9,00 auf 9,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underweight" belassen. Das neue Kursziel begründete Analyst Francois Meunier in einer Studie vom Freitag mit seinen leicht hochgesetzten Umsatzschätzungen und günstigeren Wechselkursbedingungen. Allerdings betonte er die kurz- als auch langfristigen Risiken für das Wachstum im Autogeschäft des Halbleiterherstellers. Er verwies dabei auch darauf, dass die Aktie trotz gesenkter Marktschätzungen im Jahresverlauf deutlich gestiegen sei.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 2,26 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.692 Punkten (unverändert 0,03 Prozent). Damit entwickelt sich die Infineon Technologies-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 16,41 Euro ist die Aktie am Freitag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 16,41 Euro.

Die Infineon Technologies-Aktie liegt mit 6,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 17,03 Euro beträgt. Es war am 24. November 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 10,12 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 68,39 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 93,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Infineon Technologies-Aktie beträgt 83,45 Euro und war am 27. Juni 2000 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 10. März 2009 liegt bei 0,34 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

24.11.2016 Deutsche Bank hebt Ziel für Infineon auf 20 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon nach Zahlen von 16,60 auf 20,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Hinter dem wenig überraschenden Quartalsbericht und dem enttäuschenden Ausblick verberge sich bei genauerem Hinsehen eine Bestätigung seines optimistischen Anlagehintergrunds für den Chiphersteller, schrieb Analyst Johannes Schaller in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte geht hierbei von strukturellem Wachstum in der Autosparte und wachsenden Margen aus. Dabei dürfte die vom Konzern bis 2018 angepeilte Margensteigerung in der Produktion der 300mm-Wafer nur der Anfang eines langfristigen Wachstums sein./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%