Linde-Aktie - WKN 648300
Linde fällt mit 0,7 Prozent gering

Die Aktie des Maschinenbauers Linde gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notiert zuletzt mit 169,60 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Linde. Bisher fällt die Aktie des Maschinenbauers geringfügig auf den aktuellen Stand von 169,60 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,73 Prozent unmerklich verschlechtert.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,73 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position zwei in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.237 Punkten (minus 1,69 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie besser als der Index.

Am Freitag ist die Linde-Aktie zum Preis von 170,30 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 172,30 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 5,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 179,70 Euro beträgt. Es war am 12. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 28. Juli 2016 und beträgt 125,25 Euro.

Auf 71,27 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 48,9 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.07.2017 Barclays senkt Ziel für Linde auf 175 Euro - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Linde vor Quartalszahlen von 176 auf 175 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das minimal niedrigere Kursziel für die Aktien des Industriegase-Konzerns sei vor allem dem starken Euro geschuldet, schrieb Analyst Sebastian Satz in einer Studie vom Dienstag. Bei einer Abwägung von Chancen und Risiken sei die Aktie unverändert attraktiv, vor allem wegen der Fusion mit Praxair./bek/la Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%