Linde-Aktie - WKN 648300
Linde gewinnt 1,6 Prozent

Das Wertpapier des Maschinenbauers Linde gehört heute mit einer Steigerung von 1,6 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 148,30 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Maschinenbauers Linde, die beim letzten Börsenschluss mit 146,00 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,58 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 148,30 Euro eine positive Entwicklung.

Die Baader Bank hat die Einstufung für Linde vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 172 Euro belassen. Wichtiger als die Geschäfte im dritten Quartal seien die Verkündung einer neuen Führungsriege sowie Hinweise darauf, ob die zunächst geplatzten Fusionsgesprächen mit dem US-Konkurrenten Praxair wieder aufgenommen worden seien, schrieb Analyst Markus Mayer in einer Studie vom Freitag.

Der Wert gehört im Dax mit 1,58 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Das Papier liegt auf Position 19 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.583 Punkten (plus 1,62 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie wenig schlechter als der Index.

Am Freitag ist die Linde-Aktie zum Preis von 146,40 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 148,75 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 12,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 169,70 Euro beträgt. Es war am 26. November 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 113,50 Euro.

Auf 34,34 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 55,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. März 2003 liegt bei 21,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.10.2016 Credit Suisse hebt Ziel für Linde auf 160 Euro - 'Outperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Linde von 149 auf 160 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Angesichts der aktuellen Angebots- und Nachfragesituation sowie steigender Kosten rechne er im europäischen Chemiesektor weiterhin mit einem verhaltenen Jahresverlauf, schrieb Analyst Chris Counihan in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Linde gehöre derweil wegen des Branchenfokus zu seinen bevorzugten Aktien im Sektor. Das geänderte Kursziel begründete er mit kleineren Änderungen an seinen Prognosen und einem an das aktuelle Marktumfeld angepassten Bewertungsansatz./tih/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%