Linde-Aktie - WKN 648300
Linde legt 1,6 Prozent zu

Das Wertpapier des Maschinenbauers Linde gehört heute mit einem Plus von 1,6 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 169,35 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Maschinenbauers Linde, die beim letzten Börsenschluss mit 166,65 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,62 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 169,35 Euro eine positive Entwicklung.

Die britische Investmentbank HSBC hat Linde von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 158 auf 179 Euro angehoben. Die Aktien des Gaseherstellers seien günstig bewertet, schrieb Analyst James Richards in einer Studie vom Donnerstag. Mit Blick auf die geplante Fusion mit dem Wettbewerber Praxair dürfte bald eine Entscheidung anstehen. Vermutlich wäre jegliche Ankündigung mit Details zu der geplanten Transaktion positiv für den Kurs. Aber auch ohne einen Zusammenschluss mit Praxair wären die Linde-Papiere attraktiv.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,62 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Rang sieben im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.632 Punkten (plus 0,83 Prozent). Daher entwickelt sich die Linde-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 167,50 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 169,80 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit -2,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 166,00 Euro beträgt. Es war am 20. Dezember 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Juli 2016 und beträgt 116,80 Euro.

Auf 63,58 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 50,2 Millionen Euro gehandelt. Am 20. März 2015 wurde mit 195,55 Euro das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. März 2003 liegt bei 21,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

03.05.2017 DZ Bank senkt Linde auf 'Halten' - Fairer Wert 170 Euro
Die DZ Bank hat Linde nach Zahlen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, den fairen Wert aber auf 170 Euro belassen. Überraschungen habe das erste Quartal des Industriegase- und Anlagenherstellers nicht enthalten, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktionäre dürften aber von der geplanten Fusion mit Praxair profitieren. Ein Scheitern des Zusammenschlusses sei zwar nicht ausgeschlossen, aber sehr unwahrscheinlich. Der Bewertungsabschlag von Linde zu Praxair sei zu hoch./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%