Linde-Aktie - WKN 648300
Linde legt deutliche 2,4 Prozent zu

Mit einem Zuwachs von 2,4 Prozent gehört die Aktie des Maschinenbauers Linde heute zu den Performance-Besten des Tages. Zuletzt notiert die Aktie mit 128,10 Euro.

FrankfurtUm 2,4 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Linde. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers klare 3,05 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 125,05 Euro. Zuletzt wird das Linde-Papier mit 128,10 Euro gehandelt.

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für Linde von 166 auf 160 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Angesichts hoher Bewertungen und Gewinnrisiken mit Blick auf 2017 drohe Chemiewerten weiter eine unterdurchschnittliche Entwicklung, schrieb Analyst Laurent Favre in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die Papiere des Industriegasekonzerns und Anlagenbauers gehörten aber als "gefallener Engel" zu seinen Favoriten.

Im Dax gehört der Wert mit 2,44 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz zehn im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.081 Punkten (plus 1,51 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie stärker als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Maschinenbauers zum Preis von 126,10 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 128,70 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 29,8 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 182,55 Euro beträgt. Es war am 16. Juli 2015 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 113,50 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 42,07 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 24,5 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.07.2016 Bernstein belässt Linde auf 'Underperform' - Ziel 107 Euro
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Linde auf "Underperform" mit einem Kursziel von 107 Euro belassen. Die Preise in der Chemiebranche seien in Europa stabil und verbesserten sich in den USA, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer am Mittwoch veröffentlichten Branchenstudie zur monatlichen Preisentwicklung. Bei Industriegaseherstellern wie Air Liquide und Linde dürften die Margen stabil bleiben, weil Kostenänderungen in der Regel an die Kunden weitergereicht würden./mzs/mis/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%