Linde-Aktie - WKN 648300
Linde mit guten Kursgewinnen

Mit einem Zuwachs von 1 Prozent gehört das Wertpapier des Maschinenbauers Linde heute zu den Hoffnungsträgern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 152,85 Euro.

FrankfurtNach oben geht es heute mit dem Wert von Linde. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Maschinenbauers 1,55 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 151,30 Euro und macht damit deutliche 1,02 Prozent gut. Zuletzt wurde die Linde-Aktie mit 152,85 Euro gehandelt.

Die Commerzbank hat die Einstufung für Linde auf "Hold" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Der "Handelsblatt"-Bericht, demzufolge der aus Linde und Praxair entstehende Konzern seinen Sitz in Dublin haben solle, zeige dass beide Unternehmen an einer baldigen Einigung beim geplanten Zusammenschluss arbeiteten, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch. Die anstehenden Jahreszahlen von Linde dürften aber keine größeren neuen Einblicke in den Verlauf der Transaktion geben. Dazu dürfte es eher Ende April oder Anfang Mai kommen.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,02 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Position fünf im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.979 Punkten (plus 0,1 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie besser als der Index.

Mit einem Preis von 150,65 Euro ist die Aktie am Mittwoch in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 153,00 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 7,9 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 166,00 Euro beträgt. Es war am 20. Dezember 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Juli 2016 und beträgt 116,80 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 53,91 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 36,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 20. März 2015 wurde mit 195,55 Euro das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie erreicht. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.02.2017 Jefferies belässt Linde auf 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Linde auf "Buy" belassen. Die guten Zeiten für die europäischen Chemiewerte dürften vorüber sein, denn die Bewertungen hätten mittlerweile ein - historisch gesehen - relativ hohes Niveau erreicht, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer Branchenstudie vom Dienstag. In der zweiten Jahreshälfte könnte sich das Anlegerinteresse wieder auf defensivere Aktien wie Linde richten./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%