Linde-Aktie - WKN 648300
Linde mit wenig Bewegung

Der Anteilschein des Maschinenbauers Linde zeigt wenig Änderung. Die Aktie notiert zuletzt mit 162,45 Euro.

FrankfurtOhne Impulse bleibt bisher der Wert der Linde-Aktie. Gegenwärtig kann sich der Wert des Maschinenbauers im Vergleich zum Schlusswert von 162,35 Euro des Vortages gerade behaupten.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Linde von 170 auf 171 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Die Anteilseigner des Gasekonzerns hätten jetzt die Möglichkeit, dessen Umtauschangebot mit Blick auf die geplante Fusion mit Praxair anzunehmen oder die Aktie über die Börse zu verkaufen, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Dienstag. Seiner Berechnung nach müsste die Offerte 171 Euro je Aktien entsprechen. Da das Risiko eines Scheiterns der Transaktion gering und bei einem Verkauf an der Börse ein Risikoabschlag fällig sei, rate er zur Annahme des Umtauschangebots.

Im Dax gehört die Aktie zu den unveränderten Werten des Tages. Das Wertpapier liegt auf Position 18 im Mittelfeld der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.181 Punkten (plus 0,13 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie wenig schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 163,40 Euro ist der Anteilschein am Dienstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 164,45 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 9,6 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 179,70 Euro beträgt. Es war am 12. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. September 2016 und beträgt 135,65 Euro.

Auf 39,01 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 39,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

03.08.2017 Bernstein senkt Ziel für Linde auf 158 Euro - 'Market-Perform'
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Linde von 165 auf 158 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. Analyst Jeremy Redenius begründete das neue Kursziel mit der Befürchtung, dass der Industriegasekonzern im Europageschäft auch weiterhin stagnieren wird. Dies werde den Margendruck auf Linde erhöhen, schrieb er in einer Studie vom Donnerstag. Zudem könnten sich die Erwartungen für die Synergien durch den Zusammenschluss mit Praxair als zu optimistisch erweisen./edh/gl Datum der Analyse: 03.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%