Linde-Aktie - WKN 648300
Linde nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigt sich heute der Wert des Maschinenbauers Linde . Der Wert notiert aktuell mit 170,70 Euro.

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern von Linde. Bisher fällt die Aktie des Maschinenbauers minimal auf den aktuellen Stand von 170,70 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,26 Prozent minimal verschlechtert.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Linde von 174 auf 176 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Nach dem Zusammenschluss mit Praxair könnte die Aktie des "neuen" Linde-Konzerns im Jahr 2021, wenn alle Synergien realisiert seien, 240 Euro wert sein, schrieb Analyst Sebastian Satz in einer Studie vom Montag. Die sich daraus ergebende durchschnittliche jährliche Rendite von 8 Prozent sei attraktiv. Aber selbst ohne die Fusion sei die im Vergleich zum Wettbewerb und zum Sektor niedrige Bewertung der Linde-Aktie ansprechend.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 0,26 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Platz 26 im unteren Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.777 Punkten (plus 0,34 Prozent). Daher entwickelt sich die Linde-Aktie schlechter als der Index.

Am Montag ist die Aktie des Maschinenbauers zum Preis von 171,90 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 172,85 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 5,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 179,70 Euro beträgt. Es war am 12. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Juli 2016 und beträgt 116,80 Euro.

Auf 46,02 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 51,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 11. März 2003 liegt bei 21,27 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.06.2017 Kepler Cheuvreux belässt Linde auf 'Buy' - Ziel 178 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Linde nach weiteren Hintergrundinformationen zum geplanten Zusammenschluss mit dem US-Industriegasekonzern Praxair auf "Buy" mit einem Kursziel von 178 Euro belassen. Die von den Kartellbehörden verlangten Veräußerungen dürften machbar sein, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%