Linde-Aktie - WKN 648300
Linde nahezu konstant

Der Wert des Maschinenbauers Linde zeigt wenig Änderung. Zuletzt wird der Anteilschein mit 161,35 Euro gehandelt.

FrankfurtUnbedeutend bergauf geht es mit dem Kurs der Linde. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers 30 Cent (0,19 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 161,05 Euro des Vortages. Zuletzt wird die Linde-Aktie mit 161,35 Euro gehandelt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Linde von 165 auf 158 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. Analyst Jeremy Redenius begründete das neue Kursziel mit der Befürchtung, dass der Industriegasekonzern im Europageschäft auch weiterhin stagnieren wird. Dies werde den Margendruck auf Linde erhöhen, schrieb er in einer Studie vom Donnerstag. Zudem könnten sich die Erwartungen für die Synergien durch den Zusammenschluss mit Praxair als zu optimistisch erweisen.

Der Anteilschein gehört im Dax mit 0,19 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang elf im Mittelfeld des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.157 Punkten (minus 0,2 Prozent). Daher entwickelt sich die Linde-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 161,00 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 161,90 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 10,2 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 179,70 Euro beträgt. Es war am 12. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. August 2016 und beträgt 126,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 41,85 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 40,2 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.08.2017 NordLB belässt Linde auf 'Halten' - Ziel 149 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Linde auf "Halten" mit einem Kursziel von 149 Euro belassen. Der Industriegasekonzern und Anlagenbauer habe die Erwarttungen im zweiten Quartal erfüllt, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Dienstag. Der Weg für die Fusion mit Praxair sei geebnet./ag/ajx Datum der Analyse: 01.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%