Linde-Aktie - WKN 648300: Linde verzeichnet mit 1 Prozent geringe Verluste

Linde-Aktie - WKN 648300
Linde verzeichnet mit 1 Prozent geringe Verluste

Mit einer negativen Entwicklung von 1 Prozent gehört der Wert des Maschinenbauers Linde heute zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert der Anteilschein mit 154,30 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Maschinenbauers Linde gehört mit einem Rückgang von kaum spürbaren 0,99 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 155,85 Euro hat sie sich um 1,55 Euro minimal auf 154,30 Euro minimal verschlechtert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Linde von "Underperform" auf "Market-Perform" hochgestuft und das Kursziel von 118 auf 142 Euro angehoben. Im Chemiebereich favorisiere er weiterhin ausgewählte Unternehmen mit verbrauchernahen Aktivitäten vor Agrochemie- und Industriechemie-Unternehmen, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Bei den Industriegasekonzernen Linde und Praxair sei die Wahrscheinlichkeit einer Fusion auf 50 Prozent gestiegen. Allerdings könnten sich die Synergieerwartungen als zu optimistisch erweisen.

Der Wert gehört im Dax mit 0,99 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Platz 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.576 Punkten (unverändert 0,07 Prozent). Daher entwickelt sich die Linde-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 154,00 Euro ist der Wert am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 154,40 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 7,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 166,00 Euro beträgt. Es war am 20. Dezember 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. Februar 2016 und beträgt 113,50 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 93,65 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 53,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie beträgt 195,55 Euro und war am 20. März 2015 erreicht worden. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

04.01.2017 Deutsche Bank senkt Linde auf 'Hold' - Ziel 174 Euro
Die Deutsche Bank hat Linde von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 180 auf 174 Euro gesenkt. Der Zusammenschluss der Deutschen mit Praxair sei wohl der letzte große Deal in der globalen Industriegasebranche, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Mittwoch. Es entstehe letztlich ein dominierender Marktakteur und die avisierte Synergie-Milliarde werde wohl langfristig übertroffen. Nun drohe zunächst aber eine Warteschleife. Die Bewertung der Lindepapiere sei ok, aber nicht sonderlich attraktiv./ag/he Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%