Linde-Aktie - WKN 648300
Linde verzeichnet mit 2,3 Prozent deutliche Verluste

Der Wert des Maschinenbauers Linde gehört heute mit einer negativen Entwicklung von 2,3 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notiert aktuell mit 166,95 Euro.

FrankfurtDie Aktie des Maschinenbauers Linde gehört mit einem Rückgang von 2,28 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 170,85 Euro hat sie sich um 3,90 Euro auf 166,95 Euro verschlechtert.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Linde nach Zahlen zum ersten Quartal von 190 auf 200 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Industriegase-Konzern habe die Markterwartungen zum dritten Mal in Folge übertroffen, schrieb Analyst Peter Clark in einer Studie vom Donnerstag. Clark erhöhte seine Prognose für den Gewinn je Aktie im Jahr 2018. Auch der US-Gasekonzern Praxair, mit dem Linde fusionieren will, sei erfreulich in das neue Jahr gestartet.

Der Wert gehört im Dax mit 2,28 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Platz 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.702 Punkten (minus 0,43 Prozent). Damit entwickelt sich die Linde-Aktie schlechter als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie des Maschinenbauers zum Preis von 168,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 168,80 Euro.

Die Linde-Aktie liegt mit 4,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 174,00 Euro beträgt. Es war am 5. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 7. Juli 2016 und beträgt 116,80 Euro.

Auf 53,98 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 52,7 Millionen Euro gehandelt. Am 20. März 2015 wurde mit 195,55 Euro das Allzeit-Hoch der Linde-Aktie erreicht. Mit 21,27 Euro wurde das Allzeit-Tief am 11. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.05.2017 Barclays belässt Linde auf 'Overweight' - Ziel 174 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Linde nach der Hauptversammlung des Gasekonzerns auf "Overweight" mit einem Kursziel von 174 Euro belassen. Die Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair rücke näher, schrieb Analyst Sebastian Satz in einer Studie vom Mittwoch. Nächster Schritt sei nun der Fusionsvertrag, in dem er einen positiven Kurstreiber sehe./tih/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%