Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa fällt deutliche 3,1 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 3,1 Prozent gehört die Aktie der Fluglinie Lufthansa heute zu den Verlierern des Tages. Die Aktie notiert zuletzt mit 9,91 Euro.

FrankfurtDie Aktionäre von Lufthansa haben keinen Grund zur Freude. Bislang gibt der Anteilschein der Fluggesellschaft klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 9,91 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,13 Prozent verschlechtert.

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Lufthansa mit "Underperform" und einem Kursziel von 8 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die europäischen Fluggesellschaften würden derzeit von langanhaltenden Belastungsfaktoren wie Terroranschlägen oder umfangreicher Streiks diverser Interessengruppen heimgesucht, schrieb Analyst James Hollins in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die Lufthansa habe zusätzlich mit Kostenproblemen und der schnellen Expansion der Billigflieger sowie der Airlines aus der Golf-Region zu kämpfen.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 3,13 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Position 28 in der Schlussgruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 10.405 Punkten (minus 1,12 Prozent). Damit entwickelt sich die Lufthansa-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 10,03 Euro ist die Aktie am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 10,07 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 35,7 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 15,41 Euro beträgt. Es war am 6. Januar 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Auf 56,94 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 102,8 Millionen Euro gehandelt. Am 8. Juli 1998 wurde mit 26,64 Euro das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie erreicht. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.10.2016 Kepler Cheuvreux hebt Lufthansa auf 'Hold' und Ziel auf 9,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Lufthansa von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 8,50 auf 9,50 Euro angehoben. Analystin Ruxandra Haradau-Doser blickt nun optimistischer das zweite Halbjahr 2016 und hob ihre Gesamtjahresprognosen an. Gründe seien die Unternehmensentwicklung in den vergangenen Monaten und die Signale der Konkurrenz für den Winterflugplan, schrieb sie in einer Studie vom Mittwoch. Im dritten Quartal könnte die Lufthansa die eigenen Erwartungen zudem etwas übertroffen haben und eine Einigung mit den Gewerkschaften in den nächsten Wochen erscheine wahrscheinlich./mis/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%