Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa fällt mit 1,4 Prozent gering

Mit einem Minus von 1,4 Prozent gehört die Aktie der Fluglinie Lufthansa heute zu den Verlierern des Tages. Zuletzt wird der Anteilschein mit 18,59 Euro gehandelt.

FrankfurtDie Aktie der Fluglinie Lufthansa gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,38 Prozent zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 18,85 Euro hat sie sich um 26 Cent auf 18,59 Euro verschlechtert.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Lufthansa von 11,60 auf 13,62 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Analystin Alexia Dogani zieht nun die Aktien von Billigfliegern denen der Netzwerkgesellschaften vor. Sie verwies in ihrer Branchenstudie vom Donnerstag auf eine zuletzt überdurchschnittliche Kursentwicklung der Aktien von Netzwerk-Airlines. Diese hätten unter anderem von einer positiven Ticketpreisentwicklung auf der Langstrecke profitiert.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,38 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier liegt auf Rang 25 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 12.696 Punkten (minus 0,86 Prozent). Damit entwickelt sich die Lufthansa-Aktie schwächer als der Index.

Mit einem Preis von 18,80 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 18,81 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 2,2 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 19,01 Euro beträgt. Es war am 13. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Auf 67,65 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 59,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 8. Juli 1998 wurde mit 26,64 Euro das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie erreicht. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.06.2017 Credit Suisse hebt Lufthansa auf 'Neutral' - Ziel auf 18,71 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Lufthansa von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 12,95 auf 18,71 Euro erhöht. Analyst Neil Glynn verwies auf die überraschend starke Nachfrage im globalen Luftverkehr in diesem Jahr. Zudem könnten sich die aktuellen Schwierigkeiten der Branchenkollegen Air Berlin und Alitalia positiv auf die Kurzstreckenpreise der Lufthansa auswirken, schrieb er in einer Studie vom Dienstag. Der Experte hob seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2017 bis 2019 deutlich an./la/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%