Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa fällt mit 1,6 Prozent gering

Mit einem Rückgang von 1,6 Prozent gehört der Anteilschein der Fluglinie Lufthansa heute zu den Verlustbringern des Tages. Zuletzt notiert der Anteilschein mit 11,29 Euro.

FrankfurtEnttäuschung bei den Anlegern von Lufthansa. Aktuell fällt die Aktie der Fluggesellschaft auf den Stand von 11,29 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,58 Prozent verschlechtert.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Lufthansa von 9,50 auf 9,75 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus einem neuen Bewertungszeitraum, doch bleibe er für die Fluggesellschaft weiterhin vorsichtig gestimmt, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer Studie vom Montag. Der erste Ausblick lasse auf ein schwieriges und ungewisses Jahr 2017. Die Treibstoffkosten dürften steigen und die Durchschnittserlöse unter Druck bleiben. Zwar gebe es Fortschritte bei einigen Übernahmen und Verknüpfungen innerhalb des Sektors, doch bleibe der Erfolg auch hier ungewiss.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,58 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein liegt auf Position 26 im unteren Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 11.572 Punkten (minus 0,49 Prozent). Damit entwickelt sich die Lufthansa-Aktie schlechter als der Index.

Am Montag ist die Lufthansa-Aktie zum Preis von 11,44 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 11,44 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 26,6 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 15,39 Euro beträgt. Es war am 16. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Bis um 17:00 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 29,25 Millionen Euro. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie beträgt 26,64 Euro und war am 8. Juli 1998 erreicht worden. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

13.01.2017 Morgan Stanley hebt Lufthansa-Ziel auf 9,50 Euro - 'Underweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Lufthansa von 9,20 auf 9,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underweight" belassen. Gepaart mit höheren Ölpreisen seien wirtschaftliche Unsicherheiten und ein volatiles Verbraucherverhalten nicht gerade hilfreich für europäische Fluggesellschaften, schrieb Analystin Penelope Butcher in einer Branchenstudie vom Freitag. Sie präferiere in diesem Umfeld die Aktien von IAG und Ryanair./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%