Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa gewinnt 1,2 Prozent

Der Anteilschein der Fluglinie Lufthansa gehört heute mit einer Steigerung von 1,2 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Aktuell wird der Wert mit 12,47 Euro gehandelt.

FrankfurtFreude bei den Anlegern von Lufthansa. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert der Fluggesellschaft den aktuellen Stand von 12,47 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 1,22 Prozent verbessern.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Lufthansa nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten auf "Reduce" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Der Trump-Erfolg bedeute Unsicherheit für den weltweiten Handel und die Luftfahrtpolitik, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer am Donnerstag vorgelegten Branchenstudie zu europäischen Fluggesellschaften. Der Experte bevorzugt die europäischen Billig-Airlines und sieht seine Einschätzung von den jüngsten Entwicklungen gestärkt.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 1,22 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Platz acht im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.635 Punkten (minus 0,1 Prozent). Daher entwickelt sich die Lufthansa-Aktie besser als der Index.

Am Donnerstag ist die Lufthansa-Aktie zum Preis von 12,33 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 12,73 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 19,1 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 15,41 Euro beträgt. Es war am 6. Januar 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Auf 81,34 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorausgehenden Handelstag wurden zur gleichen Zeit Papiere im Wert von 85,3 Millionen Euro gehandelt. Das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie beträgt 26,64 Euro und war am 8. Juli 1998 erreicht worden. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

08.11.2016 Deutsche Bank belässt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel 9,60 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Lufthansa nach einer Investorenveranstaltung auf "Sell" mit einem Kursziel von 9,60 Euro belassen. Konzernchef Carsten Spohr habe weiterhin auf das kurzfristig herausfordernde Umfeld verwiesen, schrieb Analyst Anand Date in einer Studie vom Dienstag. So sei sich die Fluggesellschaft bewusst, dass das Kapazitätswachstum der Branche in Europa derzeit zu hoch sei. Positiv sei derweil, dass sich die Lufthansa auf mittlere Sicht auf Kostensenkungen konzentrieren wolle./la/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%