Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa legt 1,8 Prozent zu

Mit einer positiven Entwicklung von 1,8 Prozent gehört der Wert der Fluggesellschaft Lufthansa heute zu den Erfolgreichen des Tages. Aktuell notiert die Aktie mit 13,07 Euro.

FrankfurtDie Aktie der Fluglinie Lufthansa, die beim letzten Börsenschluss mit 12,85 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,75 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 13,07 Euro eine positive Entwicklung.

Die DZ Bank hat die Einstufung für Lufthansa nach der Einigung im Vergütungsstreit mit der Pilotengewerkschaft auf "Verkaufen" mit einem fairen Wert von 10 Euro belassen. Die Kostenerhöhung durch den Abschluss falle deutlich höher als von Lufthansa erwartet aus, womit die Fluggesellschaft ihr Sparziel verfehlt habe, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Mittwoch. In puncto Übergangs- und Altersversorgung bestehe weiterhin ein Streikrisiko.

Im Dax gehört das Wertpapier mit 1,75 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Die Aktie liegt auf Platz zwei in der Spitzengruppe der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 11.776 Punkten (unverändert 0,04 Prozent). Daher entwickelt sich die Lufthansa-Aktie besser als der Index.

Am Mittwoch ist die Lufthansa-Aktie zum Preis von 12,88 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 13,13 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 15,0 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 15,39 Euro beträgt. Es war am 16. März 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Auf 66,06 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 16:30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 25,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie beträgt 26,64 Euro und war am 8. Juli 1998 erreicht worden. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.02.2017 SocGen hebt Lufthansa auf 'Buy' und Ziel auf 14,50 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Lufthansa von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,00 auf 14,50 Euro angehoben. Analyst Michael Kuhn verwies in seiner Sektorstudie zu europäischen Fluggesellschaften und Flughäfen vom Dienstag auf die fortlaufenden Einspar- und Konsolidierungsanstrengungen des deutschen Branchenprimus. Zudem fügte er hinzu, dass Aktien von Netzwerk-Fluggesellschaften aktuell mit geringen Bewertungsmultiplikatoren gehandelt würden./ck/he Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%