Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa legt deutliche 2,9 Prozent zu

Mit einem Plus von 2,9 Prozent gehört der Anteilschein der Fluggesellschaft Lufthansa heute zu den Gewinnern des Tages. Zuletzt wird der Wert mit 12,06 Euro gehandelt.

FrankfurtBergauf geht es heute mit dem Wert von Lufthansa. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie der Fluglinie 35 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,71 Euro und macht damit deutliche 2,95 Prozent gut. Zuletzt wurde die Lufthansa-Aktie mit 12,06 Euro gehandelt.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Lufthansa auf "Buy" mit einem Kursziel von 17,70 Euro belassen. Die Bewertungen der europäischen Fluggesellschaften seien weiterhin recht niedrig, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Mit Blick auf die Berichtssaison für das zweite Quartal hätten die Aktienkurse aber noch Luft nach oben.

Im Dax gehört der Anteilschein mit 2,95 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Schein liegt auf Rang fünf im oberen Drittel des Index. Der Dax liegt derzeit bei 10.247 Punkten (plus 1,75 Prozent). Daher entwickelt sich die Lufthansa-Aktie stärker als der Index.

Mit einem Preis von 11,76 Euro ist der Wert am Donnerstag in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 12,09 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 21,8 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 15,41 Euro beträgt. Es war am 6. Januar 2016 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 24. August 2015 und beträgt 10,25 Euro.

Auf 45,08 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 27,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie beträgt 26,64 Euro und war am 8. Juli 1998 erreicht worden. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.06.2016 Kepler senkt Lufthansa auf 'Reduce' - Ziel auf 8,50 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Lufthansa von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 14,00 auf 8,50 Euro gesenkt. Die Mai-Verkehrszahlen der Pariser Flughäfen zeigten, dass die deutsche Fluggesellschaft Passagiere an Konkurrent Air France-KLM verliere, schrieb Analystin Ruxandra Haradau-Doser in einer Studie vom Dienstag. Sie senkte ihre Gewinnschätzungen und sieht die Gefahr einer Gewinnwarnung. Zudem sei die Lufthansa nun ihre am wenigsten bevorzugte Aktie in der Branche./gl/tav

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%