Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa mit geringen Kursverlusten von 1,3 Prozent

Mit einem Minus von 1,3 Prozent gehört der Anteilschein der Fluggesellschaft Lufthansa heute zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notiert aktuell mit 19,77 Euro.

FrankfurtNach unten geht es heute mit dem Wert von Lufthansa. Bis zur Stunde verliert der Wert der Fluggesellschaft deutliche 26 Cent und notiert mit 1,3 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,03 Euro. Zuletzt wird die Lufthansa-Aktie mit 19,77 Euro gehandelt.

Die Aktie gehört im Dax mit 1,3 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert liegt auf Rang acht im oberen Drittel der Performance-Rangliste. Der Dax liegt derzeit bei 12.408 Punkten (minus 1,89 Prozent). Damit entwickelt sich die Lufthansa-Aktie besser als der Index.

Am Donnerstag ist die Aktie der Fluggesellschaft zum Preis von 20,08 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch beträgt 20,20 Euro.

Die Lufthansa-Aktie liegt mit 1,4 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 20,06 Euro beträgt. Es war am 28. Juni 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 101,21 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 118,7 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie beträgt 26,64 Euro und war am 8. Juli 1998 erreicht worden. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

28.06.2017 Exane BNP hebt Ziel für Lufthansa auf 25 Euro - 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Lufthansa vor der Berichtssaison für das erste Halbjahr von 18 auf 25 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Seit dem vierten Quartal 2016 erholten sich die Aktien europäischer Fluggesellschaften beständig, das Geschäft wachse wieder und das dürfte sich fortsetzen, schrieb Analyst James Hollins in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Aktie der Lufthansa bietet seines Erachtens das deutlichste Aufwärtspotenzial im Sektor. Überzeugt gibt er sich außerdem davon, dass Deutschlands größte Fluggesellschaft ihre Jahresziele anheben werde./ck/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%