Lufthansa-Aktie - WKN 823212
Lufthansa notiert mit 0,8 Prozent geringe Verluste

Mit einem Minus von 0,8 Prozent gehörte die Aktie der Fluggesellschaft Lufthansa zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Handelsschluss mit 22,67 Euro.

FrankfurtMinimal bergab ging es mit dem Kurs des Lufthansa-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss verlor der Schein der Fluggesellschaft, der beim letzten Börsenschluss mit 22,85 Euro notierte, 18 Cent (0,79 Prozent). Zuletzt wird die Lufthansa-Aktie mit 22,67 Euro gehandelt.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Lufthansa von 13,62 auf 20,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Analyst Daniil Fedorov hob in einer am Mittwoch veröffentlichten Branchenstudie seine Schätzungen für europäische Fluggesellschaften wegen einer vorteilhafteren Preisbildung und positiver Währungeffekte an. In Deutschland dürfte die Lufthansa aber vor strukturellen Herausforderungen stehen, weil der irische Billigflieger Ryanair mittelfristig wohl besser aufgestellt sei, um Marktanteile zu erobern.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 0,79 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Das Papier lag am Ende des Handelstages auf Rang 25 im unteren Drittel des Performance-Index. Der Dax schloss bei 12.569 Punkten (unverändert 0,06 Prozent). Daher entwickelte sich die Lufthansa-Aktie schwächer als der Index, der sich um 8 Punkte und 0,06 Prozent verbesserte.

Am Mittwoch den 20.09.2017 war die Aktie der Fluggesellschaft zum Preis von 22,77 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch betrug 22,88 Euro.

Die Lufthansa-Aktie lag am Ende des Handelstages mit 2,1 Prozent geringfügig unter dem 52-Wochen-Hoch, das 23,17 Euro beträgt. Es war am 12. September 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 10. Oktober 2016 und beträgt 9,10 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 33,24 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 52,4 Millionen Euro gehandelt worden. Am 8. Juli 1998 wurde mit 26,64 Euro das Allzeit-Hoch der Lufthansa-Aktie erreicht. Mit 6,29 Euro wurde das Allzeit-Tief am 12. März 2003 erreicht.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.09.2017 UBS belässt Lufthansa auf 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Lufthansa auf "Neutral" belassen. 2017 sei bislang ein starkes Jahr für Aktien von Fluggesellschaften gewesen, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Montag. Für das Gesamtjahr prognostizieren sie ein Verkehrswachstum von 7 Prozent, für 2018 von 6 Prozent. Sie unterstrichen die positive Gewinndynamik der Lufthansa./ajx/ag Datum der Analyse: 11.09.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%