Marktbericht MDax
Eintrübung für den MDax - Leoni verliert deutlich

Nach Börsenschluss registriert der MDax am Dienstag deutliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Südzucker, Zalando und Airbus Group.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 19.691 Punkten und hat damit 1,79 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 10 Prozent der Werte im Plus und 90 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 1,35 Prozent als auch der TecDax mit 1,66 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Leoni mit 161,61 Millionen Euro Umsatz, Hochtief mit 48,38 Millionen Euro und Gea Group mit 27,90 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 2,96 Prozent, des Internetunternehmens Zalando mit 1,14 Prozent und des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus Group mit 0,57 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Kabelspezialisten Leoni mit 33,82 Prozent, des Verbindungstechnik-Herstellers Norma Group mit 6,91 Prozent und des Baukonzerns Hochtief mit 6,53 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Südzucker, die beim letzten Börsenschluss mit 15,04 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,96 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 15,48 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Zalando. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls unwesentlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Internethändlers den aktuellen Stand von 30,97 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 1,14 Prozent verbessern. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktie von Zalando auf die " Top Outperform Liste" gesetzt und das Kursziel von 36 Euro belassen. Analyst Simon Irwin hob in einer Studie vom Dienstag das rasante Wachstum des Online-Modehändlers hervor.

Nur unbedeutend geht es heute mit dem Wert der Airbus Group bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des deutsch-französischer Konzerns 32,00 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 56,17 Euro des Vortages und macht damit 0,57 Prozent gut. Zuletzt wird Airbus Group mit 56,49 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Leoni. Bis zur Stunde verliert der Wert des Automobilzulieferers sehr bemerkenswerte 18,09 Euro und notiert mit 33,82 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,49 Euro. Zuletzt wird Leoni mit 35,40 Euro gehandelt. Die US-Bank JPMorgan hat Leoni nach der Gewinnwarnung von " Overweight" auf " Neutral" abgestuft und das Kursziel von 68 auf 50 Euro gesenkt. Analyst Nikhil Bhat kürzte seine operative Gewinnprognosen bis 2016 in einer Studie vom Dienstag um bis zu 22 Prozent. Der Autozulieferer müsse nun zunächst neue mittelfristige Ziele sowie Details zur Kostenentwicklung kommunizieren.

Enttäuschung bei den Anlegern von Norma Group. Aktuell fällt die Aktie des Verbindungsteilespezialisten auf den Stand von 44,70 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 6,91 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Hochtief können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Bau- und Industriedienstleisters sehr klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 76,44 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 6,53 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

13.10.2015 Exane BNP belässt Metro AG auf 'Outperform' - Ziel 31 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für die Metro AG vor den Quartalsberichten im Nahrungsmittel-Einzelhandel auf " Outperform" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Analyst John Kershaw rechnete in einer Branchenstudie vom Dienstag mit einer soliden Entwicklung des Unternehmens im dritten Quartal./ag/das

13.10.2015 Warburg Research senkt Leoni auf 'Hold' und Ziel auf 44 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Leoni nach der Umsatz- und Gewinnwarnung von " Buy" auf " Hold" abgestuft und das Kursziel von 75 auf 44 Euro gesenkt. Analyst Marc-Rene Tonn zeigte sich in einer Studie vom Dienstag besonders von den deutlich reduzierten Zielen des Autozulieferers für 2016 enttäuscht. Der Experte kürzte seine eigenen Annahmen für das operative Ergebnis (Ebit) bis 2017 um bis zu 28 Prozent./tav/ajx

13.10.2015 Equinet belässt Leoni zunächst auf 'Buy' - Ziel 74 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Leoni nach der Gewinnwarnung zunächst auf " Buy" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Analyst Holger Schmidt kündigte in einer Studie vom Dienstag aber eine Überarbeitung seiner Schätzungen an. Der Experte glaubt nicht an eine unmittelbare Verbesserung beim Autozulieferer und entsprechend auch nicht an eine schnelle Erholung der Aktie./ag/das

13.10.2015 SocGen belässt Evonik auf 'Buy' - Ziel 42 Euro
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Evonik vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) dürfte im dritten Quartal nur etwas von seinem Rekordniveau des Vorquartals zurückgekommen sein, schrieb Analyst Thomas Swoboda in einer Studie vom Dienstag. Er rechnet für den Spezialchemiekonzern mit 647 Millionen Euro und sieht sich damit etwas über der Marktschätzung von 630 Millionen Euro. Den Ausblick dürfte Evonik bestätigen, glaubt Swoboda./ag/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%