Marktbericht MDax
Für den MDax geht es klar nach unten - Salzgitter verliert deutlich

Deutliche Rückgänge notieren die Anleger im MDax nach Handelsschluss des Dienstags. Die beste Performance erreichen TAG Immobilien, Kuka und Ströer Media.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 19.478 Punkten und hat damit 2,08 Prozent nachgegeben. Nur der beste Wert bei den Tops zeigt bis jetzt eine positive Entwicklung. Sowohl der SDax mit 1,78 Prozent als auch der TecDax mit 1,65 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina K+S mit 22,31 Millionen Euro Umsatz, Hugo Boss mit 19,01 Millionen Euro und Rheinmetall mit 16,28 Millionen Euro.

Nur der Wert des Automatisierungsanbieters Kuka mit 0,09 Prozent verzeichnet Zuwächse, wohingegen die Anteilscheine des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 0,21 Prozent und des Medienkonzerns Axel Springer mit 0,24 Prozent bereits Verluste hinnehmen müssen. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Stahlunternehmens Salzgitter mit 5,08 Prozent, des Lagertechnik-Spezialisten Jungheinrich mit 4,86 Prozent und des Automobilzulieferers Leoni mit 4,72 Prozent Verlust.

Tops

Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 11,88 Euro kann sich die Aktie der TAG Immobilien des Immobilienunternehmens nicht verbessern.

Die Aktie Kuka kann sich behaupten. Im Vergleich zum Vortag von 107,75 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Ströer Media. Bisher fällt die Aktie des Werbe- und Internetunternehmens geringfügig auf den aktuellen Stand von 40,32 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,21 Prozent minimal verschlechtert.

Flops

Die Aktie des Stahlproduzenten Salzgitter gehört mit einem Rückgang von 5,08 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 24,11 Euro hat sie sich um 1,23 Euro auf 22,89 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Jungheinrich. Bis zur Stunde verliert der Wert des Lagertechnik-Spezialisten deutliche 1,31 Euro und notiert mit 4,86 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 26,96 Euro. Zuletzt wird Jungheinrich mit 25,65 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat Jungheinrich nauf "Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. In einer Präsentation habe Finanzvorstand Volker Hues zuversichtlich mit Blick auf die Jahresziele des Gabelstapler-Herstellers geklungen, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Dienstag. Das anhaltende Marktwachstum ebne den Weg für eine Ausblicksanhebung im weiteren Jahresverlauf.

Enttäuschung bei den Anlegern von Leoni. Aktuell fällt die Aktie des Automobilzulieferers auf den Stand von 23,81 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 4,72 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für den Autozulieferer Leoni auf "Reduce" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Dies geht aus einer von Analyst Michael Raab am Dienstag veröffentlichten Studie anlässlich der deutschen Pkw-Neuzulassungen für Juni hervor.

Analysten-Report

05.07.2016 Jefferies senkt Hugo Boss auf 'Hold' - Ziel 53 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat Hugo Boss von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 86 auf 53 Euro gesenkt. In einem von zunehmenden Schwankungen geprägten Marktumfeld gebe es kurzfristig schlicht zu wenige Argumente für eine deutliche Erholung der deutschen Edelmarke, schrieb Analyst James Grzinic in einer Studie zur Einzelhandelsbranche vom Dienstag./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.07.2016 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Bilfinger auf 33,00 Euro - 'Hold'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Bilfinger von 36,50 auf 33,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Nach dem Brexit-Referendum dürfte der gesamte Investitionsgütersektor von einem voraussichtlich schwächeren britischen Wirtschaftswachstum und ungünstigen Wechselkurseffekten getroffen werden, schrieb Analyst William Mackie in einer Studie vom Dienstag. Belastend hinzu komme das nun zunehmend unsichere Investitionsklima in Europa. Diese negativen Effekte dürften bereits im zweiten Halbjahr sichtbar werden./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.07.2016 Kepler Cheuvreux belässt Leoni auf 'Reduce' - Ziel 21 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für den Autozulieferer Leoni auf "Reduce" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Dies geht aus einer von Analyst Michael Raab am Dienstag veröffentlichten Studie anlässlich der deutschen Pkw-Neuzulassungen für Juni hervor./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.07.2016 Barclays belässt Airbus Group auf 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Airbus auf "Overweight" belassen. Die an den Aktienmärkten nach dem Brexit-Schock eingeläuteten Umschichtungen in den Portfolios schienen nun zum größten Teil abgeschlossen, schrieb Analyst Dennis Jose in einer Studie vom Dienstag. Chancen böten sich Anlegern nun vor allem bei Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial. Zu seinen favorisierten Unternehmen gehört auch die Aktie des Flugzeugbauers Airbus./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%