Marktbericht MDax
Kaum Bewegung im MDax

#### Die Liste der Tops wird angeführt von Kuka, Jungheinrich und Aurubis. ####

Der MDax liegt derzeit bei 19.351 Punkten und damit 0,13 Prozent im Plus. 68 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 32 Prozent eine negative Entwicklung. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Deutsche Annington Immobilien mit 24,83 Millionen Euro Umsatz, Evonik Industries mit 21,39 Millionen Euro und Airbus Group mit 10,18 Millionen Euro. Die größten Gewinner sind die Aktien des Automatisierungsanbieters Kuka mit 2,30 Prozent, des Lagertechnik-Spezialisten Jungheinrich mit 1,57 Prozent und des Kupferherstellers Aurubis mit 1,21 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Geldautomaten-Produzenten Wincor Nixdorf mit 2,54 Prozent, des Spezialchemieproduzenten Evonik Industries mit 1,82 Prozent und des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 1,04 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Kuka gehört heute mit einer Steigerung von 2,30 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 71,70 Euro kann sich das Papier des Automatisierungsanbieters um deutliche 1,65 Euro auf 73,35 Euro verbessern.

Der Wert des Kupferherstellers Aurubis gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 1,21 Prozent gleichermaßen zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 57,86 Euro kann sich das Papier des Kupferherstellers um minimale 70,00 Cent auf 58,56 Euro verbessern.

Flops

Die Aktie des Geldautomaten-Produzenten Wincor Nixdorf gehört mit einem Rückgang von 2,54 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 37,05 Euro hat sie sich um 94,00 Cent auf 36,11 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute gleichfalls mit dem Wert von Evonik Industries. Bis zur Stunde verliert der Wert der Chemiefirma klare 57,50 Cent und notiert mit 1,82 Prozent Minus im Vergleich zum Schlusswert von 31,68 Euro des Vortages. Zuletzt wird Evonik Industries mit 31,11 Euro gehandelt. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Evonik auf " Neutral" belassen. Analyst Thomas Gilbert beleuchtete in einer Branchenstudie vom Montag die Auswirkungen einer Wirtschaftsabkühlung in China auf den Chemiesektor. Generell sieht er in den Jahren von 2015 bis 2018 Risiken für die Unternehmensziele von BASF, K+S, DSM, Solvay, Akzo, Syngenta, Evonik, Arkema, Linde und Wacker Chemie.

Enttäuschung bei den Anlegern von Südzucker. Aktuell fällt die Aktie des Lebensmittelkonzerns auf den Stand von 12,90 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um unwesentliche 1,04 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

07.09.2015 HSBC senkt Ziel für Talanx auf 30,10 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Talanx von 31,50 auf 30,10 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Hold" belassen. Analyst Thomas Fossard begründete die Kurszielsenkung in einer Studie vom Montag mit den Resultaten zum zweiten Quartal. Nachdem das Erstversicherungsgeschäft impliziert stark abgewertet habe, fehlten die Kurstreiber. Die operative Entwicklung des Versicherers erscheine aber grundsätzlich solide, und durch die Trennung von der klassischen Lebensversicherung in Deutschland werde die Wettbewerbsfähigkeit der Sparte gestärkt./tav/la

07.09.2015 Goldman senkt Ziel für Hugo Boss auf 91,70 Euro - 'Sell'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Hugo Boss von 100,80 auf 91,70 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Sell" belassen. In puncto Wachstum und Kapitalrendite mangele es den Aktien des Modekonzerns an Kurstreibern, schrieb Analyst William Hutchings in einer Studie vom Montag. Zudem seien die Papiere im historischen Vergleich recht hoch bewertet. Hutchings senkte seine Gewinnprognosen für die Jahre 2015 bis 2017./la/gl

07.09.2015 Baader Bank belässt Kion auf 'Buy' - Ziel 48 Euro
Die Baader Bank hat Kion nach einer Investorenveranstaltung mit dem Finanzvorstand auf " Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Der Gabelstapler-Hersteller sei auf einem guten Weg, die Unternehmensziele zu erreichen, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Montag. Die positive Entwicklung des ersten Halbjahrs habe sich im dritten Quartal fortgesetzt und das Unternehmen seine Ziele für 2018 bestätigt. Es gebe für ihn daher keinen Grund, seine eher konservativen Umsatz- und Gewinnschätzungen zu ändern./mzs/gl

07.09.2015 UBS belässt Evonik auf 'Neutral'
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Evonik auf " Neutral" belassen. Analyst Thomas Gilbert beleuchtete in einer Branchenstudie vom Montag die Auswirkungen einer Wirtschaftsabkühlung in China auf den Chemiesektor. Generell sieht er in den Jahren von 2015 bis 2018 Risiken für die Unternehmensziele von BASF, K+S, DSM, Solvay, Akzo, Syngenta, Evonik, Arkema, Linde und Wacker Chemie./ajx/gl

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%