Marktbericht MDax
MDax behauptet sich - Dürr gewinnt deutlich

Die Aktionäre von MDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Mittwochs minimale Verluste. Die beste Performance erreichen Dürr, Norma Group und Steinhoff International.

FrankfurtDer MDax notiert derzeit bei 25.352 Punkten und hat damit 0,11 Prozent verloren. 34 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 66 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,82 Prozent als auch der TecDax mit 0,61 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Stada mit 70,09 Millionen Euro Umsatz, Zalando mit 64,93 Millionen Euro und Covestro mit 20,76 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Spezialmaschinenbauers Dürr mit 4,34 Prozent, des Verbindungsteilespezialisten Norma Group mit 1,99 Prozent und Steinhoff International mit 1,72 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Lebensmittelkonzerns Südzucker mit 2,89 Prozent, Deutsche Pfandbriefbank mit 2,54 Prozent und des Außenwerbunganbieters Ströer Media mit 2,23 Prozent Verlust.

Tops

Um 4,34 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Dürr. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenbauers klare 4,45 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 102,45 Euro. Zuletzt wird Dürr mit 106,90 Euro gehandelt. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Dürr von 98 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Sebastian Ubert hob seine Schätzungen für den Anlagenbauer angesichts einer optimistischeren Einschätzung der Tochter Homag an. Der Spezialist für Maschinen zur Holzbearbeitung dürfte die bis 2020 gesteckten Ziele bereits im kommenden Jahr übertreffen, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch.

Die Anteilseigner von Norma Group können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Verbindungstechnik-Produzenten den aktuellen Stand von 49,09 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,99 Prozent zulegen.

Die Aktie retailer Steinhoff International gehört heute mit einem Zuwachs von 1,72 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 4,47 Euro kann sich das Papier retailer um klare 8 Cent auf 4,54 Euro verbessern.

Flops

Die Aktie des Lebensmittelkonzerns Südzucker gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,89 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 20,10 Euro hat sie sich um 58 Cent auf 19,52 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Deutsche Pfandbriefbank. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 28 Cent und notiert mit 2,54 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,03 Euro. Zuletzt wird Deutsche Pfandbriefbank mit 10,75 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Ströer Media. Aktuell fällt die Aktie des Werbeflächenvermarkters auf den Stand von 53,60 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,23 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

21.06.2017 SocGen hebt Ziel für Dürr auf 125 Euro - 'Buy'
Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Dürr von 98 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Sebastian Ubert hob seine Schätzungen für den Anlagenbauer angesichts einer optimistischeren Einschätzung der Tochter Homag an. Der Spezialist für Maschinen zur Holzbearbeitung dürfte die bis 2020 gesteckten Ziele bereits im kommenden Jahr übertreffen, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.06.2017 Goldman hebt Ziel für Fraport auf 80 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Fraport von 57 auf 80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Der Frankfurter Flughafenbetreiber dürfte von einem starken Passagierwachstum profitieren, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer Infrastruktur-Branchenstudie vom Mittwoch. Creuset verwies auf den Ausbau des Ryanair-Angebots in Frankfurt. Insgesamt bevorzuge er aber die Betreiber von Mautstraßen gegenüber den Flughafenbetreibern./das/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.06.2017 Berenberg belässt Krones auf 'Hold' - Ziel 105 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Krones nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Die kurzfristige Geschäftsentwicklung des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen schätze er weiterhin vorsichtig ein, schrieb Analyst Sebastian Kuenne in einer Studie vom Mittwoch. Er verwies dabei auf den harten Wettbewerb und das geringe Marktwachstum außerhalb des Wasserflaschen-Geschäfts./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

21.06.2017 Deutsche Bank belässt Zalando auf 'Hold' - Ziel 36 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Zalando nach einem Kapitalmarkttag auf "Hold" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Der Online-Modehändler räume dem Wachstum weiterhin eine höhere Priorität ein als der Margenentwicklung, schrieb Analyst Charlie Muir-Sands in einer Studie vom Mittwoch. Die langfristigen Initiativen des Zalando-Managements dürften profitabilitätssteigernd wirken./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%