Marktbericht MDax
MDax behauptet sich - Stada im Höhenflug

Geringfügige Zuwächse verzeichnen die Aktionäre im MDax nach Handelsschluss des Freitags. Die beste Performance erreichen Stada, Leoni und Steinhoff International.

FrankfurtZur Zeit steht der MDax bei 24.792 Punkten und hat damit 0,2 Prozent zugelegt. 42 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 58 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der SDax mit 0,01 Prozent als auch der TecDax mit 0,40 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im MDax erzielen heute Steinhoff International mit 74,36 Millionen Euro Umsatz, Stada mit 43,58 Millionen Euro und Leoni mit 19,95 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Pharmaunternehmens Stada mit 4,11 Prozent, des Automobilzulieferers Leoni mit 3,66 Prozent und des Einzelhändlers Steinhoff International mit 3,31 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien Deutsche Pfandbriefbank mit 1,13 Prozent, des Bekleidungsherstellers Hugo Boss mit 1,12 Prozent und des Versicherungsunternehmens Talanx mit 0,98 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Arzneimittel-Herstellers Stada, die beim letzten Börsenschluss mit 80,34 Euro notierte, zeigt mit 4,11 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 83,64 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Leoni. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Automobilzulieferers den aktuellen Stand von 54,70 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 3,66 Prozent verbessern. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Leoni von 65 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autozulieferer und Kabelhersteller sei auf Kurs zu einem starken Gewinnwachstum, schrieb Analyst Fei Teng in einer Studie vom Freitag. Die Fortschritte im ersten Halbjahr zeigten, dass die Jahresziele gut zu erreichen sein sollten. Teng erhöhte nun seine Schätzungen in Anbetracht des stärker als erwartet laufenden operativen Geschäfts.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Steinhoff International. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 13 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 3,80 Euro und macht damit deutliche 3,31 Prozent gut. Zuletzt wurde Steinhoff International mit 3,93 Euro gehandelt. Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Steinhoff von 6 auf 5 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analystin Shelly Xie senkte ihre Schätzungen für den Möbel- und Einzelhandelskonzern um 5 bis 7 Prozent. Sie begründete dies in einer Studie vom Freitag mit Währungsdruck und dem schwierigen Geschäftsumfeld. Auf einen Bericht über unredliche Geschäftspraktiken ging die Expertin nicht ein. Das "Manager-Magazin" hatte über Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen des Verdachts der Bilanzfälschung berichtet, woraufhin der Aktienkurs um 10 Prozent auf 3,801 Euro einbrach. Nach Angaben von Steinhoff sind in dem Bericht "wesentliche Fakten und Vorwürfe falsch oder irreführend".

Flops

Die Aktie Deutsche Pfandbriefbank gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,13 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 11,99 Euro hat sie sich um 14 Cent auf 11,86 Euro verschlechtert. Die Investmentbank Equinet hat Deutsche Pfandbriefbank von "Accumulate" auf "Neutral" abgestuft. Die Aktie habe das weiterhin gültige Kursziel von 12 Euro erreicht, begründete Analyst Philipp Häßler das neue Votum in einer Studie vom Freitag.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Hugo Boss. Bis zur Stunde verliert der Wert des Modeunternehmens klare 81 Cent und notiert mit 1,12 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 72,11 Euro. Zuletzt wird Hugo Boss mit 71,30 Euro gehandelt. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Hugo Boss auf "Buy" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. Bereits eingeleitete Maßnahmen hätten dem Modekonzern im zweiten Quartal ein ordentliches Wachstum gebracht, schrieb Analyst Christian Salis in einer Studie vom Freitag. Weitere Initiativen dürften aber erst Ende 2018 voll zur Geltung kommen. Er bleibt mit Blick auf die neue Markenstrategie der Metzinger sehr optimistisch.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Talanx. Bisher fällt die Aktie des Versicherungsunternehmens unwesentlich auf den aktuellen Stand von 35,37 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,98 Prozent kaum spürbar verschlechtert. Die Investmentbank Oddo BHF hat Talanx aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel für die Versicherungspapiere hob Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Freitag aber von 35,50 auf 37,50 Euro an. Das Erstversicherungsgeschäft nehme Fahrt auf. In der Lebens-Rückversicherung werde es aber bis Ende 2018 Gegenwind geben.

Analysten-Report

25.08.2017 HSBC hebt Ziel für Hella auf 45 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Hella von 37,50 auf 45,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Der Autoscheinwerfer-Hersteller habe mit seinem vierten Geschäftsquartal die Erwartungen übertroffen und sich zudem auf dem jüngsten Kapitalmarkttag sehr optimistisch gegeben, schrieb Analyst Henning Cosman in einer Studie vom Freitag. Negative Kurstreiber sehe er derzeit nicht./ajx/ag Datum der Analyse: 25.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.08.2017 Berenberg hebt Ziel für Hella auf 50 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Hella nach einem Analystenwechsel von 49 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autoscheinwerfer-Hersteller befinde sich auf solidem Wachstumskurs, schrieb der nun für die Hella-Aktie zuständige Analyst Fei Teng in einer Studie vom Freitag. In seinen Schätzungen berücksichtigt er neue Annahmen für das organische Wachstum, die Margen sowie jüngste Wechselkurseffekte./ajx/ag Datum der Analyse: 25.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.08.2017 Berenberg hebt Ziel für Leoni auf 70 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Leoni von 65 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autozulieferer und Kabelhersteller sei auf Kurs zu einem starken Gewinnwachstum, schrieb Analyst Fei Teng in einer Studie vom Freitag. Die Fortschritte im ersten Halbjahr zeigten, dass die Jahresziele gut zu erreichen sein sollten. Teng erhöhte nun seine Schätzungen in Anbetracht des stärker als erwartet laufenden operativen Geschäfts./ajx/ag Datum der Analyse: 25.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.08.2017 Berenberg senkt Ziel für Schaeffler auf 12 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Schaeffler nach einem Analystenwechsel von 16 auf 12 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Margen des Autozulieferers gerieten zunehmend unter Druck, schrieb der nun für die Schaeffler-Aktie zuständige Analyst Fei Teng in einer Studie vom Freitag./ajx/ag Datum der Analyse: 25.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%